Auffahrunfall auf A 7

Mehrere Fahrzeuge fuhren auf der A 7 ineinander. Foto: Feuerwehr

Auslaufende Kraftstoffe wurden abgebunden

Heidekreis. Am vergangenen Freitag, 17. November, kam es auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover kurz vor der Raststätte Allertal zu einem Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen. Laut der ersten Meldung sollten bis zu sieben Fahrzeuge kollidiert sein. Unklar war am Anfang, ob Personen eingeklemmt sind. An der Einsatzstelle angekommen stellte sich für die Feuerwehr die Lage glücklicherweise anders da: beteiligt waren zwei Transporter und ein PKW. Eine der Insassen wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, auslaufende Kraftstoffe abzubinden, den Brandschutz sicherzustellen und die Einsatzstelle abzusichern. Alle beteiligten Personen wurden vom Rettungsdienst und Notarzt vor Ort versorgt.