Bäume, Tiere und Verkaufsstände

Familie Henning Deeke aus Schwarmstedt mit dem Weihnachtsbaum, den Patrick Grunwald (links) für sie abgesägt hat. Der Weihnachtsmann ist damit sehr zufrieden. Foto: B. Stache

Großer Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende auf Backhaus Hof in Gilten

Gilten (st). Fröhliche Kinderaugen auf der Suche nach den Tieren im Streichelzoo und dem Weihnachtsmann, Erwachsene im Tannenwald sahen sich nach dem passenden Weihnachtsbaum um. Die Auswahl an frischen Bäumen ließ keine Wünsche offen. Eine fröhliche Stimmung breitete sich am dritten Adventswochenende über dem gesamten Hof von Rainer Backhaus in Gilten aus. Familie und Mitarbeiter hatten alle Hände voll zu tun, um die vielen Kunden zu beraten, die ausgewählten Tannenbäume einzunetzen und zum Wagen zu bringen. Familie Henning Deeke aus Schwarmstedt freute sich über den schönen, gut gewachsenen Weihnachtsbaum, den Patrick Grunwald für sie abgesägt hatte. Handlich im Netz verpackt, wurde der Baum am Fahrzeug übergeben – im Beisein des Weihnachtsmanns, der zufrieden dreinschaute. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten derweil die Freiwillige Feuerwehr Gilten am Bratwurstgrill sowie der Schützenverein an der Getränkeausgabe. Einige Verkaufsbuden, unter anderem mit Honig von Christoph Schmieta aus der Wedemark oder Kunsthandwerk rundeten das Angebot ab. Großer Beliebtheit erfreute sich das Weihnachtsmann-Ballett der drei „Männer“ mit ihren langen, weißen Bärten und roten Mänteln. Die Jüngsten hatten ihre Freude am Kinderkarussell und auch der Streichelzoo mit den Zwergziegenlämmern begeisterte. Der achtjährige Tristan war mit seinen Eltern extra aus Hannover angereist – das schwarz-weiße Zicklein fühlte sich in seinen Armen offensichtlich sehr wohl. Hingucker waren auch das Damwild im Gatter sowie zwei Alpakas auf Backhaus Hof. Der Weihnachtsmarkt auf Backhaus Hof in Gilten ist ein weit über die Grenzen des Ortes hinweg beliebter Besuchermagnet – seit vielen Jahren.