Bauen mit Freunden im Apfelgarten

Wolfgang Heuer-Wischhoff (v. l.), Markus Grunwald, Dirk Stiller, Tim Nikelski, Marion Wischhoff, Werner Bartsch, Jürgen Hildebrandt, Hans-Wilhelm Frische und Matthias Schröder freuen sich über den guten Verlauf des Bauprojektes „Wohnen im Apfelgarten“. Foto: B. Stache

Generationsübergreifendes Wohnprojekt ist erfolgreich gestartet

Schwarmstedt (st). Zum erfolgreichen Start ihres Wohnprojektes „Am Apfelgarten“ in Schwarmstedt hatten die Gesellschafter Werner Bartsch, Hans-Wilhelm Frische und Jürgen Hildebrandt noch unmittelbar vor Weihnachten 2014 auf die Baustelle eingeladen. In Anwesenheit des Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Walsrode Matthias Schröder und des Architekten Wolfgang Heuer-Wischhoff verwies Werner Bartsch auf das große, weithin sichtbare Bauschild. Dieses war auf Initiative des Bauherrn aufgestellt worden. „Es soll demonstrieren, wie es einmal aussehen soll“, erklärte Bartsch und dankte allen, die an dem generationsübergreifenden Wohnprojekt mitgewirkt haben. Der Architekt zeigte sich vom bisherigen Bauverlauf aufgrund des milden Winterwetters ganz angetan. „Wir hätten nicht gedacht, dass wir in diesem Jahr noch so weit kommen. Wir haben einiges geschafft und sind jetzt sozusagen aus dem Dreck raus. Es gab keine Überraschungen, keine Kontaminierung im Untergrund. Wir sind zufrieden – jetzt kann der Winter kommen, damit wir in Ruhe weiterplanen können“, so Heuer-Wischhoff mit Blick auf die ersten Grundsteine. Der frühere Schwarmstedter Gemeindedirektor Hans-Wilhelm Frische erinnerte an die langjährige und turbulente Planungszeit des Wohnprojektes „Am Apfelgarten“. „Wir erfüllen hier nicht nur ein Bauprojekt. Ich denke, wir tun auch etwas für Schwarmstedt.“ In den vergangenen Jahren sei sehr viel für Kinder und Jugendliche getan worden. Jetzt fehlte noch etwas für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, machte er deutlich. Dies werde mit der Einrichtung einer Sozialstation sowie der Tagespflege im generationsübergreifenden Wohnprojekt erreicht. Hans-Wilhelm Frische dankte der Kreissparkasse Walsrode. „Sie hat es letztendlich erst möglich gemacht, dass wir hier ein hochwertiges Bauwerk hinstellen können, das trotzdem noch im ländlichen Raum zu verwirklichen ist.“ Es gebe auch schon eine große Anzahl an Personen, die mit ihrer Unterschrift Kaufinteresse angemeldet haben, freute sich Frische. Vor allem für die Nachbarn des neuen Wohnprojektes überbrachte er eine weitere positive Nachricht. „Wir sind uns mit Herrn von Bothmer, Grundstückseigentümer des Nachbargrundstücks, einig geworden, dass die Zuwegung zur Baustelle über den Mönkeberg erfolgt.“ Für die Kreissparkasse Walsrode formulierte deren Vorstandsvorsitzender Matthias Schröder den Slogan „Bauen mit Freunden.“ „Es ist für uns eine Freude, dass wir dabei sein dürfen und dieses für Schwarmstedt sehr anspruchsvolle Vorhaben begleiten können –zum Wohle der Region“, erklärte Schröder. Mit einem Glas Sekt wurde auf das erfolgreich begonnene Bauprojekt vor dem Bauschild „Wohnen im Apfelgarten“ gemeinsam angestoßen – die offizielle Grundsteinlegung erfolgt in 2015.