Besuch aus Russland im Aller-Leine-Tal

Die Gäste aus Russland besichtigten die Biogasanlage in Rethem. (Foto: J. Zöllner)

Exkursion „Erneuerbare Energien“ für Professoren und Doktoranden

Gilten. Vor kurzem besuchte eine Gruppe der Universität Kazan (Tatarische Republik in Russland) die Energieregion Aller-Leine-Tal. Die Universitätsprofessoren und Doktoranden aus der 1,2 Millionen Einwohner Stadt interessieren sich für die Aktivitäten in der Region im Bereich Erneuerbare Energien. Nach einem Empfang und der Vorstellung der ALT-Konzeption im Burghof Rethem und einer Führung durch die Biogasanlage Oestmann in Rethem standen die Solargemeinde Häuslingen, die Aktivitäten im Bereich der Geothermie in Hodenhagen und das Bürgerwindrad „Alwine“ auf dem Programm. Die Besucher und Besucherinnen zeigten sich beeindruckt von der Vielfältigkeit der Energie-Aktivitäten im Kooperationsraum Aller-Leine-Tal. Der Tagesausflug wurde von einer Berliner Agentur organisiert und die Besucher theoretisch vorbereitet.