Bewerbung erfolgreich

Björn Gehrs (von links), Sieglinde Wegener, Kerstin Brandt und Martin Geisel freuen sich über die erfolgreiche Berwerbung.

Auch Lindwedel und Gilten bei QuiK dabei

Lindwedel/Gilten. Positive Nachrichten aus dem Rathaus: Auch die Kindertagesstätten
Lindwedel und Gilten konnten sich mit ihrer Bewerbung zum Programm QuiK („Qualität in Kindertageseinrichtungen“) durchsetzen. Kürzlich erfolgte die feierliche Unterzeichnung der Verträge, denn damit ist es gelungen weitere Einrichtungen in das Programm aufzunehmen. Dies ist umso bemerkenswerter zumal bereits die Kindertagesstätten Schwarmstedt, Buchholz und Essel erfolgreich partizipiert haben,
freuen sich Gemeindedirektor Björn Gehrs, sein Stellvertreter Martin Geisel und die Kita-Leitungen Kerstin Brandt und Sieglinde Wegener. Ebenfalls im ersten Durchgang dabei war der Waldkindergarten Buchholz. Das Verfahren basiert auf dem Nationalen Kriterienkatalog für die pädagogische Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder von null bis sechs Jahren. Über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren werden die Leitungskräfte der Kindertageseinrichtungen für die Aufgaben der internen Qualitätsentwicklung qualifiziert. Das Erlernte bringt die Leitung in ihre Einrichtung ein und setzt es gemeinsam mit ihren Teams um.