Brand in Stillenhöfen

Interessantes Szenario auf Gerd Volbers Hof in Stillenhöfen.

Gemeinsame Übung der Wehren aus Schwarmstedt und Essel

Schwarmstedt/Essel. Am Montagabend kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Essel und Schwarmstedt zu einem Feuer auf einem Hof in Stillenhöfen alarmiert. Es sollte eine Scheune brennen, mehrere Personen wurden vermisst. Die Feuerwehren aus Essel und Schwarmstedt eilten mit acht Fahrzeugen und über 40 Einsatzkräften zum Einsatzort. Vor Ort wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und mehrere Trupps unter Atemschutz wurden zur Menschenrettung eingesetzt. Teilweise wurden die Personen über Steckleitern gerettet und mussten abgeseilt werden. Dies war zum Glück nur eine gemeinsame Übung der Feuerwehren aus Essel und Schwarmstedt. Ausgearbeitet wurde diese Übung vom scheidenden Ortsbrandmeister Heinz Schicke aus Essel. Eine gemeinsame Übung dieser beiden Feuerwehren lag schon lange in der Vergangenheit und sollte die Zusammenarbeit stärken. Sonst trafen sich die beiden Feuerwehren in der letzten Zeit nur bei Einsätzen.
Auf dem Hof von Gerd Volbers in Stillenhöfen wurde ein interessantes Szenario aufgebaut, so dass alle Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun hatten. Nach der erfolgreichen Übung bedankte sich der stellvertretende Gemeindebrandmeister Thilo Scheidler bei Heinz Schicke und allen Einsatzkräften. Und dann gab es doch noch ein kleines Feuer. Dieses war so kontrolliert gezündet worden, dass alle Einsatzkräfte und beteiligte Personen noch eine leckere Bratwurst essen konnten.