Brandschutzerziehung für Kinder

Den Kindern machte die Feuerwehrwoche viel Spaß.

Feuerwehr kam in den Esseler Kindergarten

Essel. Eine besondere Woche erlebten die Kindergartenkinder in Essel. Wo kann ein Feuer entstehen,was mu ich dann tun und wie rufe ich die Feuerwehr. Alles rund um Feuer und Feuerwehr wurde in Form einer Brandschutzerziehung der Feuerwehr Essel von Heiko Gutzeit erklärt . Feuer kann hell und warm,aber auch hei und gefährlich sein. Mit Bildern auf einer Tafel in Form eines Feuerwehrautos wurde auf viele Gefahren hingewiesen. Wann und wie verlasse ich den Raum wenn es brennt und raucht. Wenn ich ein Feuer bemerke oder jemand in Not ist rufe ich mit 112 die Feuerwehr. Dazu ist es wichtig zu sagen wer ich bin, wo ich bin, was passiert ist und wie die Situation ist. Geübt wurde auch wie bei einem Brand das Kindergartengebäude gemeinsam verlassen wird. Außerdem wurde die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und sein Atemschutzgerät genauestens untersucht. Der Besuch im Feuerwehrhaus war das Highlight der Woche. Hier bestaunten die Kinder nicht nur das Feuerwehrfahrzeug,wo am liebsten alle zu gleich eine Sitzprobe durchführen wollten, sondern bekamen zur Stärkung auch noch heiße Würstchen. Stolz waren alle Kinder als ihnen eine Urkunde überreicht wurde. Um dann noch Malbuch, Aufkleber, Luftballons und Schlüsselanhänger mit nach Hause zu nehmen stellte das Kinderland Schwarmstedt Tüten zu Verfügung. Als in der daraufolgenden Woche am frühen Abend auch noch eine Übung mit der aktiven Wehr im Kindergarten durchgeführt wurde war für alle Kinder klar, ich gehe später zur Feuerwehr.