Buchholz und Lindwedel erste Standorte

Jede Chance nutzen, um schnelles Internet in die Samtgemeinde zu holen. Der Initiator der DSL-Initiative Björn Gehrs freut sich über neue Möglichkeiten für DSL unterversorgte Gebiete.

Schnelles Internet: LTE bietet neue Chancen für die Samtgemeinde

Schwarmstedt. Schnelleres Internet rückt für viele Bürger der Samtgemeinde deutlich näher. Sichtbar zufrieden äußerte sich Björn Gehrs, Initiator der DSL-Initiative aus Buchholz nach seinen Gesprächen zum Thema Ausbau des schnellen Internets. Nach seinen Informationen wird die Samtgemeinde unter anderem mit Buchholz und Lindwedel zu den ersten Standorten gehören, die in den Genuss der neuen LTE-Technik kommen soll. LTE steht hierbei für „Long Term Evolution“. Dabei werden 800 MHz-Frequenzblöcke genutzt, die bisher für den Rundfunk zur Verfügung standen. Für Kunden, die wie Bewohner der Samtgemeinde im ländlichen Raum leben, wird nach Presseberichten eine LTE-Bandbreite von 5.000 KBit pro Sekunde erwartet. Je nach Nähe zum Sendemasten können es aber auch mehr sein. Dies kommt zwar nicht an das Glasfaserkabel heran, wäre für viele Bürger aber ein großer Fortschritt. Insbesondere für Bereiche, die heute unterversorgt sind, wie Telie von
Lindwedel und Buchholz (hier besonders Marklendorf) und Teilbereiche der
Gemeinde Essel. Dort stehen in vielen Haushalten noch kein DSL oder
nur DSL-Light (384 kbit pro Sekunde) zur Verfügung. Für den LTE-Netzausbau werden in die vorhandenen Mobilfunksendeanlagen genutzt. Außerdem soll LTE weniger störanfällig sein als UMTS, die Funkzellen verkraften weitaus mehr Verkehr.
Die DSL-Initiative, die sich seit 1 1/2 Jahren für schnelles Internet in der Samtgemeinde stark macht, wird in Veranstaltungen umfassend über die neuen Möglichkeiten informieren. „Dies geschieht, sobald alle Fakten feststehen“, verspricht Björn Gehrs. In den Informationsveranstaltung, die nach der Sommerpause angeboten werden, soll es auch um die dann gültigen Tarife gehen, die dann voraussichtlich keine Datenbremse bei starker Nutzung mehr enthalten. Auch sollen dann Aussagen über die Endgeräte vorliegen. Informationen zur DSL-Initiative gibt es auch im Internet unter www.DSL-Initiative-Schwarmstedt.de.


Zum Foto: Jede Chance nutzen, um schnelles Internet in die
Samtgemeinde zu holen. Der Initiator der DSL-Initiative Björn Gehrs
freut sich über neue Möglichkeiten für DSL unterversorgte Gebiete.