Bürger ziehen beim schnellen Internet mit

Unterschreiben für das schnelle Internet. Die Gemeinde geht mit gutem Beispiel voran.

Große Nachfrage in Engehausen und Stillenhöfen

Engehausen. „Die Bürger ziehen beim schnellen Internet mit“, freuen sich Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und der Esseler Bürgermeister Bernd Block über das große Engagement vor Ort. Vor Ort sammelt die DSL-Initiative bereits seit drei Wochen Unterschriften und Interessensbekundungen für den Ausbau des schnellen Internets. Die Resonanz ist sehr gut, denn bei einem Erfolg baut der Anbieter htp bereits im nächsten Jahr das Netz mit VDSL aus. Damit können in den bisher kaum versorgten Orten dann Bandbreiten bis zu 50 MBit/s erreicht werden. Auch die Gemeinde ist mit gutem Beispiel vorangegangen und hat ihr Interesse schriftlich bekundet. Bürger, die mitmachen wollen, können sich vor Ort an Friedhelm Volbers und Thomas Hinze wenden. Unterschriftenlisten liegen auch im Bürgerbüro im Rathaus aus.