Bundesweiter Vorlesetag

Die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper liest den Zweitklässlern vor.

Gudrun Pieper las an der Sophie-Dorothea Schule in Ahlden

Ahlden. Am vergangenen Freitag fand der bundesweite Vorlesetag statt. Auch die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper beteiligte sich wieder an der Initiative. Sie las den Zweitklässlern der Sophie-Dorothea Schule in Ahlden aus dem Buch „Das magische Baumhaus - Im Reich der unendlichen Gefahren“ von Mary Pope Osborne vor. Bereits zum neunten Mal initiierten die Stiftung Lesen und DIE ZEIT gemeinsam mit dem Hauptpartner Deutsche Bahn den bundesweiten Vorlesetag. Ziel der Initiative ist es, die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken sowie für die bildungspolitische Bedeutung des Themas zu sensibilisieren. Die von Gudrun Pieper ausgewählten Geschichten über Anne und Philipp, die auf der Suche nach vier magischen Geschenken waren, um ihrer Freundin Morgan zu helfen, einen Fluch zu brechen, kamen bei den Grundschülern gut an. Zum Abschluss überreichte die Landtagsabgeordnete der Sophie-Dorothea Schule das Buch mit Hörbuch - CD an die Grundschüler für die Schulbücherei. „Ich nehme nicht das erste Mal an dem Vorlesetag teil. Für mich ist dabei wichtig, den Schülerinnen und Schülern durch spannende Geschichten Lesekompetenz, Phantasie und Vorstellungsvermögen zu vermitteln. Der Vorlesetag bietet dafür den entsprechenden Raum“, so Pieper abschließend.