CDU-Ehrenamtspreis verliehen

Ingrid Janßen (von links), Bettina Plesse, Joachim Plesse, Gudrun Pieper, Rotraud Kierig und Uwe Sülflow anlässlich der Verleihung des CDU-Ehrenamtspreises in Buchholz. Foto: B. Stache
 
Joachim Plesse (rechts) begrüßt die Gäste zur Verleihung des CDU-Ehrenamtspreises 2017 in Buchholz. Foto: B. Stache

MdL Gudrun Pieper spricht die Laudatio für vier Ehrenamtliche

Buchholz (Aller) (st). „Diese Menschen haben aus innerer Überzeugung etwas für die Gemeinschaft getan.“ Solche lobenden Worte fand die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper am Donnerstagabend anlässlich der Verleihung des Ehrenamtspreises des CDU-Ortsverbands Buchholz/Marklendorf. In ihrer Laudatio zitierte sie den ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland Theodor Heuss mit den Worten: „Demokratie lebt vom Ehrenamt.“ Die Abgeordnete erinnerte daran, „dass ehrenamtliche Arbeit ein Kernelement einer humaneren Gesellschaft ist, ohne die unsere Demokratie nur eine leere Hülse, nicht aber ein lebenswertes Gemeinwesen wäre.“ Um das Ehrenamt zu stärken habe die Buchholzer CDU auch in diesem Jahr wieder Menschen gewürdigt, die sich uneigennützig für das Gemeinwohl einsetzen. „Es ist ein kleiner Beitrag um zu zeigen: Ja, wir sind euch dankbar“, formulierte Gudrun Pieper. Anschließend gab sie die diesjährigen Preisträger mit Begründung der Auszeichnung bekannt: Ingrid Janßen, Bettina Plesse, Rotraud Kierig und Uwe Sülflow. Ingrid Janßen und Bettina Plesse gehören seit ihrer Gründung 2011 der Projektgruppe „Unser Dorf hat Zukunft“ an und betreuen den Buchholzer Bücherwagen. Seit Sommer 2012 lädt dieser zum Lesen, Stöbern und Verweilen ein. „Nach wie vor wird er sehr gut von den Bürgern angenommen. Das liegt natürlich auch daran, dass sowohl Bettina Plesse als auch Ingrid Janßen sehr viel Herzblut in den Bücherwagen stecken“, machte die Landtagsabgeordnete deutlich. Als weitere Preisträgerin erhielt Rotraud Kierig ihre Urkunde – sie engagiert in besonderem Maße für die Buchholzer Umwelt. „Sie ist das saubere Gewissen von Buchholz“, brachte es Gudrun Pieper auf den Punkt. Seit mehr als 20 Jahren sammelt Rotraud Kierig unaufgefordert und ehrenamtlich achtlos weggeworfenen Müll vom Wegesrand auf – anfangs zwischen Schwarmstedt und der Autobahn. Seit einigen Jahren hat sie ihr Tätigkeitsfeld verkleinert und beschränkt sich nun auf den Bereich Buchholz. Den vierten Ehrenamtspreis erhielt Uwe Sülflow. Seit der Neugründung im Jahr 2007 leitet er den Spielmannszug Buchholz. Sieben Jahre zuvor war der Spielbetrieb zum Erliegen gekommen. „Uwe Sülflow hat den Neuanfang gewagt“, erinnerte MdL Gudrun Pieper bei ihrer Laudatio. „Ob bei Festen oder Veranstaltungen, die Musik des Spielmannszugs ist immer ein Garant dafür, dass es schwungvoll an den Tagen wird und ist.“ In der Mensa im Dorfgemeinschaftshaus hatte zuvor Joachim Plesse als Vorsitzender des Ortsverbands zirka 50 Gäste begrüßen können, darunter den Vorsitzenden der CDU-Samtgemeinde Schwarmstedt Henrik Rump. „Seit 2008 verleihen wir den CDU-Ehrenamtspreis: An Einzelpersonen oder Gruppen, die sich ehrenamtlich engagieren – in besonders anzuerkennender Weise auf wirtschaftlichem, kulturellem oder sozialem Gebiet zum Wohle der Gemeinde Buchholz oder Marklendorf“, erklärte der CDU-Ortsverbandsvorsitzende. Im Vorstand werde jährlich über mögliche Preisträger beraten und entschieden. „Der Preis ist mit insgesamt 200 Euro dotiert. In diesem Jahr erhalten die vier Preisträger je 50 Euro als Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement“, so Joachim Plesse. „Wir haben uns entschlossen, den Preis dem Eltern- und Förderkreis der Grundschule Buchholz zu schenken“, erklärten Ingrid Janßen und Bettina Plesse unisono. Rotraud Kierig zeigte sich am Abend überrascht und erfreut zugleich von der Auszeichnung. „Auch bin ich erstaunt, wie lange ich das schon mache“, sagte sie mit Hinweis auf ihr ehrenamtliches „Müllsammel-Engagement“. Nach der Verleihung des CDU-Ehrenamtspreises spielte Uwe Sülflow mit dem Spielmannszug Buchholz auf und Mitglieder des CDU-Ortsverbands Buchholz/Marklendorf versorgten die Gäste mit Bratwurst vom Grill und Getränken.