CDU will Tempo 70

Geschwindigkeitsbegrenzung am Mühlenweg

Schwarmstedt. Aufgrund der jüngsten Ereignisse am Mühlenweg zwischen Schwarmstedt und der Kreuzung zur Landstraße 190 ruft die CDU Schwarmstedt dazu auf, eine sofortige Geschwindigkeitsbegrenzung von maximal 70 km/h auf diesem Straßenabschnitt einzurichten. Nicht nur der enge Fahrbahnverlauf und die gerade im Waldbereich erhöhte Wildwechselgefahr bedürfen einer besonders hohen Aufmerksamkeit des Verkehrsteilnehmers. Auch schlechte Lichtverhältnisse und die so häufig am Morgen tief stehende Sonne sorgen immer wieder für Gefahr, so wie erst kürzlich bei einem Verkehrsunfall mit Todesfall geschehen. Mittelfristig muss das Augenmerk auf den Ausbau des Mühlenweges mit einem separaten Fahrradweg gelegt werden, um die Verkehrssicherheit in Verbindung mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung deutlich zu erhöhen. Der Mühlenweg wird oft als schnelle Abkürzung zwischen Schwarmstedt und Buchholz und weiter in die Wedemark genutzt. Bei einem Ortstermin haben sich Politiker der CDU Schwarmstedt um die Vorsitzende Karla Engehausen und dem Fraktionssprecher Sascha Rosenberg einen Eindruck von der Gefahrensituation gemacht.
Es wird über den Fraktionssprecher Sascha Rosenberg ein entsprechender Antrag an die Verwaltung der Gemeinde Schwarmstedt und den entsprechenden Stellen des Landkreises gestellt, da es sich in diesem Fall um eine Kreisstraße handelt.
Die CDU Schwarmstedt appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, erhöhte Aufmerksamkeit auf diesem Streckenabschnitt walten zu lassen.