Charly Braun dankt Bürgermeister Gehrs für Fairness

Björn Gehrs mit den Streikenden vorm Rathaus.

Kreative Aktion von Streikenden mit Kindern vorm Rathaus Schwarmstedt

Schwarmstedt. Während die Kitas in der Samtgemeinde Schwarmstedt und auch sonst vielerorts im Heidekreis wegen des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst geschlossen sind, führten die Streikenden in Schwarmstedt, Soltau, Bomlitz und Walsrode Straßenaktionen durch. Vorm Schwarmstedter Rathaus hatten sich mit den streikenden Erzieher auch Eltern mit Kindern eingefunden. Charly Braun vom ver.di-Bezirksvorstand stellte noch einmal die notwenige Forderung nach Aufwertung der sozialpädagogischen Berufe vor. Die Streikenden hatten den Rathausplatz mit Transparenten dekoriert, verteilten Informationen und Süßigkeiten und hatten für Kinder und Erwachsene Spiele und Malangebote vorbereitet – von denen gern Gebrauch gemacht wurde.
Charly Braun dankte Bürgermeister Björn Gehrs für fairen Umgang mit dem Streik. Der Bürgermeister seinerseits erklärte, dass er die Positionen des VKA (Verbund kommunaler Arbeitgeber) und von ver.di auf der Homepage der Samtgemeinde veröffentlichen werde. Braun und Gehrs waren sich einig eine Notfallbetreuung von Kindern während des Streiks zu vereinbaren. Braun forderte unter Applaus vom Arbeitgeberverband endlich mal ein verhandelbares Tarifangebot vorzulegen.
Die Aktion vorm Rathaus war stimmgewaltig-musikalisch, denn Streikende sangen gemeinsam mit Eltern und Neugierigen allerlei selbst gemachte Streiklieder nach bekannten Melodien von Hannes Wader bis Helene Fischer. Die Streikenden bewiesen mit der Aktion sehr anschaulich ihre pädagogische und kreative Qualität.