Das größte Public Viewing in der Samtgemeinde Schwarmstedt

Die Filcluborganisatoren M. Seifert (Mitte), Chr. Bartling (2. von links), Sascha Schwerdtfeger (links) und ihre Helfer A. Schlieckelmann und S. Meine freuen sich über den vierten WM-Tltel und die tolle Resonanz beim Public Viewing.
Marklendorf. Große Freude herrschte beim Finalsieg der deutschen Fußballnationalmannschaft im Südostzipfel des Heidekreises: der „Filmclub-Marklendorf“ bot die Möglichkeit an, ab dem zweiten Gruppenspiel im Marklendorfer Dorfgemeinschaftshaus die Partien mit deutscher Beteiligung in Gemeinschaft zu sehen. Immer gut besucht waren auch die zeitlich ungünstigen Spiele, beim Finale übertraf die Gästezahl mit circa 120 aber alle Erwartungen. „Zusammen Anfeuern, Mitfiebern, Jubeln und schließlich Feiern“ war das Motto der Veranstaltung, die von Jung bis Alt und einem hohen Frauenanteil großartig angenommen und umgesetzt wurde. Zum „Final-Viewing“ begrüßte der Filmclub außer aus Marklendorf und Umgebung sogar Gäste aus Wolfsburg, Brandenburg, Münster und Kapstadt. Aufgrund des großen Erfolges ist Gleiches für die EM 2016 schon eingeplant. „Vielleicht zeigen wir am 3. September auch schon die Revanchepartie des WM- Finales oder Qualifikationsspiele für die EM an Wochenendtagen“, so Filmclubgründer Sascha Schwerdtfeger – Genaueres wird dann auf der Homepage www.filmclub-marklendorf.de mitgeteilt.