DSL-Initiative wertet Ergebnis aus

Schwarmstedt. Überrascht ist die DSL-Initiative in der Samtgemeinde Schwarmstedt über das nun endlich vorliegende Ergebnis der Ausschreibung. Demnach soll der Ausbau der schnellen Internetverbindungen im Heidekreis und in der Samtgemeinde durch Funklösungen erfolgen. Diese bieten zwar den Vorteil, dass große Gebiete schneller mit Breitbandverbindungen versorgt werden können, da langwierige Erdarbeiten entfallen. "Wichtig ist uns aber, dass nicht Übergangslösungen, sondern ein technisches Angebot geschaffen wird, dass dauerhaft schnelles Internet auch bei einer großen Teilnehmerzahl ermöglicht und zukunftsfähig ist", erläutert der Initiator Björn Gehrs aus Buchholz/Aller. Vor diesem Hintergrund will die DSL-Initiative nun die Angebote detailiert prüfen und danach zu weiteren Informationsveranstaltungen einladen. Kritisch betrachtet die DSL-Initiative, dass der UMTS-Betrieb in Lindwedel vielfach nicht störungsfrei verläuft, wie zahlreiche Bürgerbescherden zeigen. Hier sind nach Ansicht der DSL-Initiative die Anbieter in der Pflicht ihre Versprechen einzuhalten, da ansonsten die die Akzeptanz für Funklösungen weiter schwinden wird.