Endlich gut vernetzt

Der Campingplatz in Engehausen wird als einer der ersten Kunden das neue Internet nutzen. v.l. Betreiber Fred Boer, Björn Gehrs, Bernd Block und htp Geschäftsführer Thomas Heitmann.

Schnelles Internet für Engehausen und Stillenhöfen freigeschaltet

Engehausen. Seit letzter Woche hat das Warten in Engehausen auf das schnelle Internet ein Ende: Nach umfangreichen Baumaßnahmen hat der hannoversche Anbieter htp auf eigene Kosten und ohne Zuschüsse den Kabelverteiler ans Netz genommen und die ersten Anschlüsse freigeschaltet. Auf Einladung von Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs, der vor acht Jahren seine DSL-Initiative für den Ausbau in der Samtgemeinde Schwarmstedt gestartet hatte, nahm htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann die Freigabe vor Ort vor. Zu den ersten Kunden wird auch der Campingplatz in Engehausen gehören. Betreiber Fred Boer freut sich auf Bandbreiten bis 50.000 kBit/s und viele Campinggäste fragen bereits jetzt nach schnellem Internet und WLAN, das nun künftig auch dort angeboten werden kann. Essels Bürgermeister Bernd Block sieht in dem Ausbau einen wichtigen Schritt für die Allergemeinde. Allerdings werden die vollen Bandbreiten aufgrund der
außenstehenden Lage des Kabelverteilers nur in Engehausen erzielt. Für
Stillenhöfen ist dies zwar eine deutliche Verbesserung, aber noch nicht der große Durchbruch. Daher kündigt Gehrs weitere Gespräche an. Vorsorglich hat die Gemeinde diesen Bereich bereits für dasm Investitionsprogramm angemeldet. Anmeldungen für die neuen Anschlüsse nimmt der htp Shop in Schwarmstedt neben Rewe entgegen und unter Verwendung des Vereinscodes VWK 1601303 bekommt auch der örtliche Schützenverein, der für den Ausbau Unterschriften gesammelt hatte, eine Förderung von 50 Euro für jeden Neukunden.