Erfahrenes Team am Start

Die Kandidaten der SPD Buchholz/Marklendorf: Wernfried Bäßmann (von links), Klaus Kern, Torsten Grünhagen, Detlev Dumann, Aynur Colpan, Frank Hildebrandt, Frank Kilian, Carola Ernst, Sven Eike Nietiet, Burkhard Nass, Metin Colpan, Olav Tietz und Thomas Kliemann.

Kandidaten der SPD Buchholz stehen fest

Buchholz.Die SPD Buchholz/Marklendorf tritt zur diesjährigen Kommunalwahl am 11. September erneut mit einem erfahrenen Team an. Neben dem amtierenden Bürgermeister Torsten Grünhagen, der aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten wird, stellen sich auch alle aktuellen Ratsmitglieder wieder zur Wahl.
„Vorn bleiben“ ist der Leitspruch für die diesjährige Kommunalwahl. Er steht für die hervorragende Entwicklung der Gemeinde und für ein nachhaltiges bürgernahes Weiterentwickeln. Für dieses Ziel, mit neuen Ideen, steht Thomas Kliemann an der Spitze der SPD-Liste. Thomas Kliemann hofft, dass er sich im Falle eines positiven Wahlausganges der Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Buchholz stellen kann. Weiterhin mit dabei sind die bekannten Säulen der Fraktion. Frank Hildebrandt will weiterhin als Fraktionssprecher die Inhalte nach außen darstellen und kandidiert zugleich für den Samtgemeinderat, um dort für die Gemeinde Buchholz eine gewichtige Stimme zu sein. Mit Metin Colpan folgt ein weiteres erfahrenes Ratsmitglied, das sich zudem auf einem aussichtsreichen Listenplatz für den Kreistag bewirbt. Nur eine Stimme für ihn eröffnet Buchholz und Marklendorf die Möglichkeit auch im Kreistag präsent zu sein.
Die weiteren Kandidaten blicken bereits auf eine mehrjährige Erfahrung im Team zurück. Mit Klaus Kern und Olav Tietz stellen sich zwei erfahrene Buchholzer, wie schon vor fünf Jahren, wieder zur Wahl und hoffen mit dem Einzug in den Ortsrat noch mehr für die Gemeinde bewirken zu können. Aus Marklendorf kommen zwei Neulinge hinzu. Wernfried Bäßmann kann nach langjähriger beruflicher Auswärtstätigkeit endlich wieder sieben Tage die Woche zu Hause sein und will dies auch für die Gemeinde nutzen. Mit Carola Ernst kandidiert, neben Aynur Colpan, eine weitere Frau auf der Liste der SPD. Die scheidende Bundeswehrsoldatin hat ihre Heimat in Marklendorf gefunden und möchte mehr tun, als nur hier wohnen.