„Es klopft bei Wanja in der Nacht“

Sozialarbeiter Charly Braun besuchte Kitas in der Vorweihnachtszeit.

Vorlesen im Kindergarten im Advent

Heidekreis. Vorlesen in der Adventszeit ist ein guter Brauch, dachten sich einige Kindertagesstätten und Charly Braun. „Die Wintergeschichte von Wanja und seinen nächtlichen Besuchenden eignet sich gut zum Mitmach-Vorlesen“, meint der ehemalige Kita-Landeselternvertreter, der vor Monaten als Gewerkschafter die Kita-Streiks mitorganisierte. In der gereimten Geschichte von Tilde Michels bitten frierende Waldtiere nacheinander um Schutz in Wanjas kleinem Haus. Hase, Fuchs und Bär versprechen Frieden zu halten. Ob das gut geht, finden Kinder und Vorleser gemeinsam heraus. Die Geschichte ist ein Spannungsbogen um Mitgefühl und Toleranz und alle können schließlich den Refrain mitsprechen.
Sozialarbeiter Charly Braun war mit der Geschichte in Kitas im Raum Hannover und im Heidekreis zu Gast.