Familie Tiepermann regiert in Buchholz

Buchholz ist für ein Jahr in fester Hand der Familie Tiepermann Foto: A. Zihli

Vom schlechten Wetter ließen sich die Buchholzer nicht schrecken

Buchholz (az). In diesem Jahr gab es eine Besonderheit bei den Schützen in Buchholz. Sowohl die Jugendkönigin als auch der Schützenkönig stammen aus dem gleich Haus. Laura von Tiepermann, die Jugendkönigin, und ihr Vater Holger von Tiepermann, der diesjährige Schützkönig, erlangten für ihr Haus zwei neuen Scheiben. Die diesjährige Kinderkönigin wurde Jessica Hapke.
Trotz schlechten Wetters ließen die Buchholzer es sich nicht nehmen, Samstag mit einer Vielzahl von Gästen bis in die tiefen Abendstunden zu feiern. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag beim Königsessen, an dem 150 Gäste teilnahmen, sorgten DJ Bernd und DJ Martin für die musikalische Untermalung und beim Ausmarsch begleitete der Spielmannszug Buchholz die Schützen. Am Nachmittag ging es dann weiter mit Kaffee und Kuchen und die Schützen ließen das Fest in Ruhe ausklingen. Auch in diesem Jahr gab es wieder jede Menge Ehrungen: für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Günther Klose, Burkhard Nass, Helmut Röhrbein, Marc Kalliebe, Dorothee Söder und Dörthe Braasch; geehrt für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Dorothee Hapke, Irmtraut Thies und Claus- Dieter Vollstedt geehrt und für 50 Jahre treue Mitgliedschaft wurde Hans- Georg Polle geehrt.