Familienerholung

Diakonisches Werk ermöglicht Urlaub

Walsrode. Das Diakonische Werk bietet Beratungen zur Familienerholung an.
Auch einkommensschwächeren Familien soll ein gemeinsamer Urlaub ermöglicht werden. Daher fördert das Land Erholungsmaßnahmen für Familien mit 2 und mehr Kindern, Familien mit einem behinderten Kind und Alleinerziehende. Der Urlaub soll mindestens sieben und höchstens 14 Tage dauern. Der Zuschuss beträgt für jede Übernachtung fünf Euro je Elternteil und zehn Euro für jedes Kind. Für behinderte Kinder werden über die allgemeinen Fördersätze hinaus zusätzlich zehn Euro je Übernachtung gezahlt. Alleinerziehende Mütter oder Väter erhalten zusätzlich fünf Euro. Für Alleinerziehende mit zwei Kindern beträgt der Zuschuss also 30 Euro pro Übernachtung, für eine Familie mit drei Kindern sind es 40 Euro. Eine Einbeziehung der Großeltern ist in begründeten Fällen möglich. Die Leistung ist vom Familieneinkommen abhängig. Daher wird zunächst anhand der Einkommensnachweise und Buchungsbestätigung geprüft, ob ein Zuschuss gewährt werden kann und dann wird der entsprechende Antrag gestellt. Wenn eine Bewilligung des Antrages vorliegt, wird der Zuschuss unmittelbar nach dem Urlaub und Vorlage der entsprechenden Nachweise an die Familie ausgezahlt. Auskünfte zur Förderung von Familienerholungsmaßnahmen erhalten Sie beim Diakonischen Werk in Walsrode unter Telefon (05161) 98 97 70.