Feuer in Bad Fallingbosteler Klinik

Elektrischer Desinfektionsmittelspender in Brand

Heidekreis. Mit dem Alarmstichwort „Ausgelöste Brandmeldeanlage“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Fallingbostel am 20. Juli gegen 3.30 Uhr zu einer Klinik im Kolkweg alarmiert.
Als die ersten Kräfte wenig später am Einsatzort eintrafen, wurde nach kurzer Erkundung schnell deutlich, dass es in einem Wirtschaftsbereich eine deutliche Rauchentwicklung gab. Unter Atemschutz ging ein Angriffstrupp in den betroffenen Bereich vor und konnte das Feuer, einen elektrischer Desinfektionsmittelspender, erfolgreich löschen. Im Anschluss wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen vorgenommen. Trotz der Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes und der umsichtigen Reaktion des Personals ist der entstandene Sachschaden nicht unerheblich. Eine Gefahr für die Patienten der Klinik bestand durch das Feuer nicht.
Die Feuerwehren Bad Fallingbostel und Dorfmark waren mit sechs Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften vor Ort. Zur Absicherung war ebenfalls ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes an der Einsatzstelle. Stadtbrandmeister Andreas Schulenburg und der Brandschutzprüfer des Heidekreises Folkard Boyer machten sich vor Ort ein Bild über die Lage.