Feuerwehr birgt totes Storchenkind

Die freiwillige Feuerwehr birgt das tote Storchenküken aus dem Nest Am Beu. Foto: Feuerwehr

Storchennest am Bau war verwaist

Schwarmstedt. Am vergangenen Dienstag hatte die Freiwillige Feuerwehr Schwarmstedt einen nicht alltäglichen Einsatz absolviert. Der Umweltbeauftragte der Samtgemeinde Schwarmstedt, Herr Morhoff, beobachtete, dass das Storchennest am Beu von den Storcheneltern nicht mehr angeflogen wird und bat die Feuerwehr um Hilfe. Diese rückte mit 8 Mann an, stieg den zehn Meter hohen Turm mit einer Schiebeleiter hinauf und holte ein totes Storchenjunges aus dem Nest.