Feuerwehrnachwuchs ist gesichert

Bürgermeister Bernd Block (von rechts), Ortsbrandmeister Heiko Gutzeit, Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries und der stellvertretende Ortsbrandmeister Christian Draeger beim Gruppenfoto mit der Esseler Blaulichtbande, den Betreuern und Feuerwehrgästen. Foto: B. Stache

Gründung der Kinderfeuerwehr Esseler Blaulichtbande findet Zuspruch

Essel (st). Großer Andrang herrschte am vergangenen Sonntagnachmittag im Esseler Feuerwehrgerätehaus. Ortsbrandmeister Heiko Gutzeit hatte zur Gründungsveranstaltung der Kinderfeuerwehr „Esseler Blaulichtbande“ eingeladen. Zahlreiche Gäste aus Politik, der Feuerwehr, Esseler Kinder und Eltern sowie eine Abordnung der Jugendfeuerwehr aus Hannoversch-Münden waren der Einladung gefolgt. Im November vergangenen Jahres hatten sich die 38 aktiven Mitglieder der Esseler Wehr, die seit 1979 auch eine Jugendfeuerwehr unterhält, einstimmig für die Gründung der Kinderfeuerwehr ausgesprochen. Die Esseler Blaulichtbande diene der Nachwuchsförderung für die Freiwillige Feuerwehr, machte Kinderfeuerwehrwartin Sina Pauling bei der Vorstellung des neuen Betreuerteams deutlich. Gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Katja Draeger, Sonja Gräf und Benjamin Klingenberg kümmert sie sich zukünftig um die jüngsten Esseler Feuerwehrangehörigen im Alter von sechs bis zehn Jahren. „Der Dienstplan 2016 für die Kinderfeuerwehr steht. Das wird ein spannendes Jahr“, verkündete Ortsbrandmeister Heiko Gutzeit. Zu den Aktivitäten der Kinderfeuerwehr gehören 14-tägige Dienste, jeweils donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr. Dabei werden erste Erfahrungen mit der Feuerwehr gesammelt, gebastelt und Kinobesuche organisiert. In ihrem Grußwort erklärte Kreisjugendfeuerwehrwartin Silke Fricke: „Es ist der richtige Weg, Kindern ab sechs Jahren die Möglichkeit zu geben, Feuerwehr zu erleben und daran Spaß zu haben.“ Sie lud die Blaulichtbande zum Kreiskinderfeuerwehrtag am Sonnabend, 18. Juni, in Hope ein sowie zum Tag der offenen Tür beim Jugendfeuerwehrtag in Bad Fallingbostel. „Heute ist ein toller Tag in Essel, denn es ist heute Geburtstag der Kinderfeuerwehr Essel“, freute sich Gemeindebrandmeister Detlev Röhm und übergab ein Geschenk. Gemeindejugendfeuerwehrwart Ingo Harmrolfs erklärte mit Blick auf die jüngsten Esseler Feuerwehrangehörigen: „Die Esseler Feuerwehr hat Zukunft.“ Schwarmstedts Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries wünschte der Blaulichtbande ganz viel Spaß bei ihrer neuen Aufgabe und überreichte allerlei Süßigkeiten. Von Essels Bürgermeister Bernd Block gab es neben Glückwünschen zur „Geburt“ der Jugendfeuerwehr auch noch eine Anschubfinanzierung und Hinweise auf zukünftige Zuschüsse. Zur Feier des Tages gab es Kaffee und Kuchen – und vor allem viele Süßigkeiten für die Esseler Blaulichtbande.