Fortbildungsveranstaltung der Sicherheitsbeauftragten der Freiwilligen Feuerwehren im Heidekreis

Heidekreis. Am vergangenen Samstag fand auf Einladung des Kreissicherheitsbeauftragten Günther Volbers eine Fortbildungsveranstaltung für die Sicherheitsbeauftragten der Freiwilligen Feuerwehren statt. Als Dozent konnte Herr Röbbert von der Feuerwehrunfallkasse gewonnen werden, der über Änderungen in der Motorsägen- sowie der Ersten-Hilfe-Ausbildung informierte. Aber auch Hygiene an der Einsatzstelle unter dem Motto „mehr als nur Händewaschen“ war ein interessantes Thema, denn bei jedem Einsatz lauern Gefahren, wie beispielsweise giftige Rauchgase. Zusätzlich tauschten die Anwesenden sich bezüglich der persönlichen Schutzausrüstung und deren Anforderungen bei verschiedenen Einsatzlagen aus. Alle Teilnehmer waren zogen eine positive Bilanz der Fortbildung die helfen soll Unfälle im ehrenamtlichen Dienst zu vermeiden.