Führungswechsel bei der Feuerwehr

Gemeindebrandmeister Detlef Röhm (von links) mit den neugewählten Funktionsträgern in der Feuerwehr Lindwedel: Heiko Werner, Michael Pradel, Manuel Brusch und Marc Blanke. Foto: Feuerwehr Lindwedel

Michael Pradel neuer Ortsbrandmeister

Lindwedel. Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lindwedel fand vor kurzem im Feuerwehrgerätehaus Lindwedel statt. Ortsbrandmeister D. Röhm konnte fast alle Kamerdinnen und Kameraden der Wehr, die Alterskamerden, Gäste der Feuerwehrführung und Bürgermeister Björn Gehrs begrüßen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl und der anwesenden Gäste mussten kurz vor der Versammlung zusätzliche Sitzmöglichkeiten geschaffen werden.
In seinem Jahresbericht berichtet D. Röhm mit 39 Aktiven, 13 Kameraden in der Altersabteilung 146 fördernden Mitgliedern sowie 18 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr von einem positiven Mitgliederbestand. Die Wehr sei aber nach wie vor offen für neue aktive und fördernde Mitglieder. Insgesamt wurden 3473 Dienststunden abgeleistet, wobei der größte Anteil bei 42 Diensten mit einem Anteil von 2853 Stunden geleistet wurde. Zusätzlich war der Wehr in der Kreisbereitschaft und beim Hochwasser an der Elbe im Einsatz. Im Berichtsjahr wurden sechs Brandeinsätze sowie 9 Einsätze zur technischen Hilfeleistung absolviert. Den Jahresbericht beendet D. Röhm mit dem Motto für das Jahr 2014, welches sich die Kameraden mit “Machen, und nicht labern“ gegeben haben.
Den Schwerpunkt der Jahreshauptversammlung bildeten die Neuwahlen. In der Sitzung des Gemeindekommandos wurde D. Röhm bereits zum Gemeindebrandmeister gewählt. Er wird somit die Nachfolge von Gemeindebrandmeister Rainer Priebe antreten. Nach 24 jähriger Tätigkeit als Ortsbrandmeister für die Feuerwehr Lindwedel steht D. Röhm für diese Funktion somit nicht mehr zur Verfügung. In geheimer Wahl wurde Michael Pradel zum neuen Ortsbrandmeister und somit zum Nachfolger von D. Röhm gewählt. Zum stellvertretenden Ortsbrandmeister wurde Manuel Brusch gewählt. Zum Gruppenführer wurde Marc Blanke gewählt. Neuer Gerätewart wurde Heiko Werner. Als Jugendwart wurde Björn Loewedey und als Stellvertreter Julian Schindler und Sebastian Bode bestätigt. Gewählt wurden die Vertreter der Jugendfeuerwehr bereits in der Versammlung der Jugendfeuerwehr. Gemeindebrandmeister Rainer Priebe wünschte allen gewählten viel Erfolg in ihrer Funktion, hob hierbei besonderes die Verantwortung für die Kinder und Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr hervor.
Erfreulicherweise konnte mit Lucas Kroschowski, Pascal Brusch, Rebecca Leonard, Patrick Köhler und Sarah Heese gleich fünf Kameradinnen und Kameraden in die aktive Wehr aufgenommen werden. Die Kameraden Erwin Muche und Thomas Stark konnten für 50 Jahre und 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Lindwedel geehrt werden: D. Röhm dankte den Kameraden für die Arbeit und ihren Einsatz und überreichte einen Präsentkorb. Jannik Minke und Benjamin Stark haben erfolgreich am Truppmann- Lehrgang teilgenommen und wurden zu Feuerwehrmännern befördert. Jonas Minke, der die Funktion des Sicherheitsbeauftragten ausübt, wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Die Jahreshauptversammlung endete nach dem offiziellen Teil mit einem gemeinsamen Essen und einem gemütlichen Beisammensein aller Beteiligten.