Fünfte Mitgliederversammlung der Röpke-Schüler-Genossenschaft

Marvin Joecks, Rene Feige, Frida Hilliger, Kilian Börstling, Karsten Sucker, Maike Pirzkall, Lena Twiefel, Carolin Borjahn , Niklas Rathay und Fachbereichsleiter AWT Kay Kretzer (von links nach rechts) bilden gemeinsam mit der krankheitsbedingt fehlenden Lea Immermann den Aufsichtsrat der Röpke-Schüler-Genossenschaft.
 
Jona Pump, Jennifer Pachale, Johanna Damerius, Laura Farina Brünig und Fynn Dittmann (von links nach rechts) bilden gemeinsam mit der krankheitsbedingt fehlenden Josefine Klein den Vorstand der Röpke-Schüler-Genossenschaft.

Jona Pump tritt die Nachfolge von Kai Hardekopf und Rebecca Heinemann an

Schwarmstedt. Viele Schülerinnen und Schüler aus den neunten und zehnten Haupt- und Realschulklassen der Wilhelm-Röpke-Schule in Schwarmstedt haben sich bei der Profilkurswahl für die Teilnahme an einer der fünf Schülerfirmen entschieden. Die Firmen sind seit dem Dezember 2012 zur Röpke-Schüler-Genossenschaft, kurz RSG, zusammengeschlossen. Mit professioneller Unterstützung der Volksbank Lüneburger Heide e.G., aber auch der Raiffeisen Centralheide e.G. und des Niedersächsischen Kultusministeriums arbeiten die Firmen und auch die Genossenschaft nach den gesetzlichen Maßgaben. Selbstverständlich sind demzufolge auch regelmäßige Mitgliederversammlungen, denn eines der Merkmale der Genossenschaften ist der basisdemokratische Ansatz; alles wird gemeinsam entschieden.
So lud zum neuen Schuljahr auch der vor den Sommerferien gewählte Vorstand mit Jona Pump, Fynn Dittmann und Josefine Klein alle Mitglieder zu einer Versammlung ein, denn zu jedem neuen Schuljahr wechselt die Zusammensetzung stark, da Schülerinnen und Schüler der neuen neunten Klassen des Realschulzweigs und der neuen zehnten Klassen des Hauptschulzweigs dazu kommen.
Bei den Wahlen auf der Jahreshauptversammlung im Mai 2014 hatte man deshalb auch folgerichtig lediglich die drei genannten Vorstandsmitglieder gewählt, die bei der jetzigen Versammlung durch Laura Farina Brünig, Johanna Damerius und Jennifer Pachale ergänzt wurden, die im Block und einstimmig gewählt wurden. Der nun komplette, neu gewählte Vorstand hat die RSG entsprechend der Geschäftsziele zu führen und vertritt sie nach außen. Dafür hat er die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, die Mitarbeiter und das Rechnungswesen zu kontrollieren und am Geschäftsjahresende das wirtschaftliche Ergebnis zu dokumentieren und dem Genossenschaftsverband zur Prüfung vorzulegen.
Im Aufsichtsrat wurden zu Lea Immermann, Frida Hilliger, Niklas Rathay, dem betreuenden Fachbereichsleiter Kay Kretzer und Karsten Sucker von der Volksbank zusätzlich Lena Twiefel, Maike Pirzkall, Carolin Borjahn, Marvin Joecks, Rene Feige und Kilian Börstling neu gewählt. Die Mitglieder des Aufsichtsrates kontrollieren die Arbeit des Vorstands. Der Aufsichtsrat prüft das wirtschaftliche Jahresergebnis und den Vorschlag des Vorstandes zur Gewinnverwendung beziehungsweise Verlustdeckung und informiert die Mitgliederversammlung aus seiner Sicht.
Kassenprüfer wurden Mareike Hansemann, Paul Metzner und Lisa Grigoleit.
Alle Wahlen erfolgten in großem Einvernehmen, so dass der Vorstandsvorsitzende und Wahlleiter Jona Pump die Versammlung schon nach 40 Minuten zufrieden schließen konnte. Er freute sich besonders, dass neben den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften auch Karsten Sucker von der Volksbank, die Schwarmstedter Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries, der langjährige Realschul-Elternvorsitzende Hermann Heinemann, die ehemalige Vorstandsvorsitzende Rebecca Heinemann und Gesamtschuldirektor Tjark Ommen, allesamt Genossenschaftsmitglieder, unter den Anwesenden weilten.