Griffon Vendéen Chavez aus Teneriffa

Chavez aus Teneriffa. Foto: ITV
Schwarmstedt. Weißes dichtes Fell verbirgt, dass der Griffon Vendéen Chavez aus Teneriffa noch sehr dünn ist. Er kam am 25. Juli in Deutschland an und fühlt sich hier schon recht wohl – besser jedenfalls als in der perrera, wo er in der Enge und Fülle seiner Zelle auf den Tod wartete.
Chavez ist ein freundlicher 45 Zentimeter großer Rüde. Er wiegt 11 Kilogramm und wird derzeit aufgepäppelt. Mit großen dunklen Augen schaut er munter aus seinem noch etwas verfilzten Wuschelfell. Seine Schlappohren haben dunkelgraue Spitzen. Chavez ist gut gebaut und robust. Er liebt es gestreichelt zu werden. Mit anderen Hunden hat er keine Probleme. Er sucht ein Zuhause auf dem Land, weil er den Auslauf und den Platz braucht. Er ist ein lustiger und besonders freundlicher Rüde.
An der Leine geht er gut und ruhig – aber sonst muss er noch viel lernen. Er ist knapp drei Jahre alt und wegen seines etwas eigenwilligen Charakters ein Hund für Kenner. Sein Fell muss gebürstet und gelegentlich geschoren werden.
Chavez wurde geimpft, gechipt, auf Dirofilaria negativ getestet, kastriert und entwurmt. Interessierte rufen an beim ITV Grenzenlos unter Telefon (0 50 71) 41 26.