Grindel auf Sommertour durch den Wahlkreis

Den Sommer über im Wahlkreis unterwegs. Reinhard Grindel MdB geht auf Sommertour.

CDU-Bundestagsabgeordneter im 14. Jahr unterwegs

Heidekreis. Die Lage des Handwerks und die Probleme bei der Unterbringung von Asylbewerbern sind nur zwei Schwerpunkte der mittlerweile 14. Sommertour, zu der der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel Anfang Juli aufgebrochen ist. Wie in jedem Jahr, und nicht nur zu Wahlkampfzeiten, ist Grindel den Sommer über von Munster über Walsrode bis Rotenburg unterwegs und will erfahren, wie die Politik der Großen Koalition vor Ort ankommt. „Die Menschen erwarten Präsenz ihres Abgeordneten. Dabei kann ich Anregungen für meine Arbeit in Berlin aufgreifen und mit den Menschen vor Ort über Themen diskutieren, die in der zweiten Hälfte der Legislaturperiode für die Große Koalition eine große Rolle spielen werden“, erläutert Grindel. Der Abgeordnete bietet an verschiedenen Orten Bürgersprechstunden an. Auftakt der Sommertour im Südkreis war der Besuch der Firma ITW Automotive in Ahlden.