Großes Interesse in Engehausen

Infoveranstaltung der DSL-Initiative

Engehausen. 40 Einwohner aus Engehausen und Stillenhöfen sind am vergangenen Dienstag zu einer Informationsveranstaltung der DSL-Initiative in die Veranstaltungsräume des Campingplatzes gekommen. Hintergrund für das große Bürgerinteresse ist der mögliche Ausbau mit schnellem Internet. Durch Hartnäckigkeit und intensive Verhandlungen konnte Björn Gehrs mit seiner DSL-Initiative erreichen, dass nun auch für diesen beiden Orten ein Angebot vorliegt. Konkret werden 50 Interessensbekundungen benötigt, damit der hannoversche Anbieter htp auf eigene Kosten ausbaut. Möglich sind dann Bandbreiten bis zu 50 MBit/s. Viele Bürger machten deutlich, dass sie schon lange auf dieses Angebot gewartet haben. „Wir haben derzeit über Kabel nicht einmal DSL-Light und Angebote mit Funktechniken wie LTE sind nicht immer zuverlässig und gerade bei hohem Datenvolumen sehr teuer. Wir müssen diese Chance nutzen“, machte ein Einwohner aus Engehausen deutlich. Vor Ort werden daher fleißig Unterschriften für den Anschluss gesammelt. Ansprechpartner sind Friedhelm Volbers und Thomas Hinze und auch auf dem Campingplatz steht eine Sammelbox. Essels Bürgermeister Bernd Block rief alle Einwohner zur Unterstützung auf.