Grundschule Schwarmstedt hat nun ein „Schulkrokodil“

Schwarmstedt. Das Schuljahr neigt sich dem Ende und zum Abschluss werden Wandertage durchgeführt und Abschlussfeste gefeiert. Doch eine Sache darf in der Grundschule Schwarmstedt nicht fehlen: die Aufführung der Theater-AG.
Kürzlich fand die Aufführung der Theater-AG in der Mensa der KGS Schwarmstedt statt. Nachdem die Kinder der ersten bis fünften Klassen ein halbes Jahr für das Stück „Das Schulkrokodil“ geübt haben, war es nun endlich soweit. Gespannt verfolgten die Zuschauer das Theaterstück: Die Geschwister Thea und Laura entdecken in den großen Ferien ein kleines Krokodil, das wohl jemand in der Urlaubszeit ausgesetzt hat. Sie verstecken es auf dem Pausenhof ihrer Schule und übernehmen die Pflege des Tieres. Aber natürlich bleiben sie nicht lange unentdeckt... Schaffen es die Kinder, dass aus ihrem Pflegetier ein echtes Schulkrokodil wird?
Ein turbulentes und lustiges Stück, das natürlich mit einem Happy End endete. Die jungen Schauspieler bekamen viel Applaus und waren sich sicher, dass die viele Arbeit sich gelohnt hat. Am Ende der Aufführung sprachen die Verantwortlichen der Theater-AG, Stefanie Fischer, Gabi Edel und Ollessia Gejdt, an die Schulgestaltungs-AG der Grundschule Schwarmstedt einen besonderen Dank aus, denn die Kinder der AG basteln die Hintergründe und Requisiten für die Theateraufführungen. Am folgenden Tag startete die Theater-AG wieder mit ihrem Stück. Diesmal konnte sich die Grundschüler und die 5G2 der KGS Schwarmstedt von der Aufführung überzeugen lassen. Letztendlich schwebte nur eine Frage im Raum: Ob nicht alle ein Schulkrokodil gebrauchen könnten?