Halloween an der KGS Schwarmstedt

Dally, Leonie und Ginaj haben den Kartenvorverkauf organisiert und kräftig mitgefeiert.
 
In die Mensa kamen viele gruselige Gestalten.

Schülervertretung organisierte Party für fünfte bis siebte Klassen

Schwarmstedt. Schon seit Jahren wird an der Wilhelm-Röpke-Schule gerne gefeiert.
Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Halloweenparty, die von Schülerratsmitgliedern und ihren Helfern liebevoll vorbereitet worden war. So haben Leonie Bergmann, Michelle Haesler, Dally Thieße und Ginaj Masa aus der Klasse von Herrn Religa den Kartenvorverkauf in den großen Pausen gemanagt, der Schulassistent Thomas Sauer mit seinen Nachwuchstechnikern Niklas Fischer, Timo Lübke, Bjarne Kötter, Corvin Thies und Gregor Steinhardt haben in der Mensa die Licht- und Tonanlage aufgebaut und bei der Feier für die richtige Musik und tolle Lichteffekte und Nebelschwaden gesorgt und die SV-Spitzen Insa Petersen, Rebecca Heinemann, Nike Mestwerdt, Emma Zeppernick, Chiara Holzhäuser und Paul Clemens haben gemeinsam mit Louisa Hogger, Johanna Leseberg, Jarno Volbers und Maximilian Karg die Mensa geschmückt und für die Getränkeversorgung und die legendären Hot Dogs gesorgt.
Da konnten sich die SV-Verbindungslehrkräfte Oliver Kracke, Dennis Breitenfeld und Karla Schule wieder einmal über ihre einsatzfreudigen und super organisierten Schüler freuen, die in ihrer Freizeit keine Mühe scheuen, den Nachwuchs-KGSlern zu zeigen, wie wunderbar man in der Schulgemeinschaft seinen Spaß haben kann. Denn wie immer feiern selbstverständlich Kinder und Jugendliche aus dem Hauptschulzweig gemeinsam mit Realschul- und Gymnasialzweigbesuchern. Die Mensa war gut gefüllt und auch Kollegen waren in großer Zahl zu Gast. Nicolas Kindereit und Steffen Dannenberg machten Fotos mit der neuen 3D-Kamera und die Klassenlehrkräfte Heidi Büttner, Tabea Schober, Thomas Hähne und Alexander Bock zeigten „ihren“ Kindern, dass sie als Pirat oder Schlumpf beim Stopptanz eine flotte Sohle aufs Parkett legen können. Für Finn-Luca Mertens wurde als Geburtstagkind ein Ständchen gesungen und Jana Schwabe und Xenia Dippel zeigten bei einem Gesangsauftritt wieder einmal, wie gut Talente in der Gesangsarbeitsgemeinschaft von SV-Lehrer Oliver Kracke gefördert werden.
Höhepunkt war wie so oft der Kostümwettbewerb, zu dem sich Berivan Colpan als Zombie, Emelie Schulz als Spinnenfrau, Marie Löh als Rotkäppchen, Luca Peper als Punk, Hanna Twiefel als Fledermaus, Chantal Stele als Punk und Tabea Kirchmann als Schneeskelett qualifiziert hatten. Bei Ginaj Masa hatte ihre Mutter einen Reißverschluss auf das Gesicht geklebt und sie so geschminkt, dass es wirkte, als ob im unteren Gesichtsbereich das blanke Fleisch herausschaut. Alle Nominierten erhielten tobenden Applaus, der dann auch die Platzierungen bewirkte. Punkerin Chantal Stele siegte schließlich vor Schneeskelett Tabea Kirchmann und vor der Zombifrau Ginaj Masa. Für die Erstplazierten hatte SV-Lehrer Dennis Breitenfeld Gutscheine von Firma Gramann und von Rossmann besorgt, die weiteren Platzierten konnten sich über Freigetränke freuen.
Wie gut die Schulgemeinschaft funktioniert, zeigte sich auch zum Ende der rundum gelungenen Party, als alle gemeinsam aufräumten und Josef Wazen direkt nach dem Feierabend bei seinem Praktikum in die Mensa geeilt war, um zu helfen und sogar die ehemaligen Schülerin Celine Lawrenz dazu mitbrachte. Gemeinsame Arbeit – gemeinsamer Spaß zeichnen eine tolle Schulgemeinschaft aus.