Harmonic Brass in Schwarmstedt

Quintett aus München mit neuem Programm

Schwarmstedt. Mit ihrem neuen Programm will das Quintett aus München zum fünften Mal die Zuhörer und Zuschauer in der St. Laurentius Kirchengemeinde begeistern. Dafür haben sich die virtuosen Künstler an ihren Blechblasinstrumenten etwas Besonderes ausgedacht. 1991 gegründet, spielen sie in der jetzigen Zusammensetzung noch nicht sehr lange zusammen: Hans Zellner an der Trompete, Andreas Binder am Horn, Thomas Lux an der Posaune und Manfred Häberlein an der Tuba nahmen vor ungefähr drei Jahren ihr „Küken“ Gergely Lukács an der zweiten Trompete mit hinzu, der seit dem glanzvoll dazu beiträgt, dass Harmonic Brass eines der weltweit führenden Ensembles der Brass- Musik sind. Nach der Carnegie Hall in New York, dem Gewandhaus in Leipzig und der Frauenkirche in Dresden kommen die charmanten Musiker gern erneut in unsere kleine Kirche, um eins von 130 Konzerten zu spielen, die im Jahre 2010 auf ihrem Programm stehen. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr am heutigen Sonnabend, 30. Oktober. Einlass ist eine Stunde vorher. Die Karten an der Abendkasse kosten 15 Euro.