Infos zur Gewerbeschau 2017

Martin Burghardt (von links), Kerstin Hey, Christina Fiedler und Stephan Cordes sehen der Gewerbeschau 2017 mit großer Freude entgegen. Foto: B. Stache
 
Stephan Cordes stellt am Abend im Uhle-Hof das Konzept und weitere Ideen zur geplanten Gewerbeschau 2017 mit einer anschaulichen Präsentation vor. Foto: B. Stache

Wirtschaftsinitiative Region Schwarmstedt plant Großes am 21. Mai

Schwarmstedt (st). Seit drei Jahren gibt es die Wirtschaftsinitiative Region Schwarmstedt e.V. (WIR) in der heutigen Form mit derzeit 56 Mitgliedern. „Wir haben vor zwei Jahren die erste Gewerbeschau in Schwarmstedt in der KGS-Aula durchgeführt“, erklärte WIR-Vorstandsmitglied Kerstin Hey, zuständig für Finanzen. „Das war mit zirka 24 Ausstellern aus den Bereichen Handwerk, Handel und Dienstleistung sehr erfolgreich“, fügte sie an. Aufgrund der sehr guten Resonanz seitens der Aussteller und vielen Besucher habe sich die WIR für eine zweite Auflage der Wirtschaftsschau entschieden. Am Sonntag, 21. Mai 2017, soll diese im Schwarmstedter Gewerbegebiet Am Varrenbruch an der B 214 in größerem Rahmen von 10 bis 18 Uhr stattfinden. Dies wurde am Dienstagabend anlässlich einer Informationsveranstaltung der WIR im Uhle-Hof bekannt gegeben. Der 1. Vorsitzende Martin Burghardt hatte zu Beginn zirka 40 Mitglieder und interessierte Gäste begrüßt, darunter Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries. „Ich bin heute ganz gespannt, was die WIR bei ihrer diesjährigen Gewerbeschau alles auf die Beine stellt“, drückte Schwarmstedts Bürgermeisterin ihre Erwartung aus. Für die Durchführung der Gewerbeschau 2017 konnte die WIR die Firma KS Veranstaltungskonzepte GbR aus Schwarmstedt gewinnen. Deren Geschäftsführer Stephan Cordes stellte am Abend das Konzept und weitere Ideen zur geplanten Gewerbeschau mit einer anschaulichen Präsentation vor. „Der Eintritt zur Gewerbeschau wird frei sein“, kündigte Cordes an. Für die Aussteller werden zwei Flächen von je 10 000 und 2500 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Aus Göttingen wird die HELIJET GmbH dabei sein und Hubschrauber-Rundflüge anbieten. Ein zirka achtminütiger Flug kostet 45 Euro pro Person, hieß es. Der Helikopter kann an diesem Tag auch als Werbeträger genutzt werden, warb Cordes. Interessierte können sich mit ihm in Verbindung setzen. Der LandFrauenverein Schwarmstedt wird sich bei der Gewerbeschau um Kaffee und Kuchen kümmern, gab der Geschäftsführer KS Veranstaltungskonzepte bekannt. Er wolle sich auch um ein Kinderkarussell bemühen, das für die jüngsten Besucher kostenfrei sein soll. Freiwillige Feuerwehr und Johanniter werden zu den Ausstellern gehören, die Teilnahme von Hobbykünstlern ist angedacht. Der Aufbau der Stände könne am Sonnabend, 20. Mai, ab 8 Uhr beginnen und sollte bis Sonntagmorgen um 9 Uhr abgeschlossen sein, informierte Stephan Cordes. In den beiden Nächten vor und nach der Gewerbeschau sei die Bewachung des Ausstellungsareals sichergestellt. Nach der Präsentation nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. „Wir freuen uns auf viele neue Mitglieder, die wir hoffentlich mit dieser neuen Gewerbeschau ansprechen können“, erklärte Martin Burghardt im Beisein des 2. Vorsitzenden und der WIR-Mitarbeiterin Christina Fiedler. Anmeldungen zur Teilnahme an der Schwarmstedter Gewerbeschau 2017 sind noch bis Dienstag, 28. Februar, möglich, ließ Stephan Cordes die Zuhörer wissen. Anmeldeformulare könne per E-Mail angefordert werden: info@ks-veranstaltungskonzepte.de. Sie liegen auch im Bürgerbüro der Samtgemeinde Schwarmstedt sowie im WIR-Büro bei Kerstin Hey, Bahnhofstraße 12, aus.