Internationaler Frauentag

Gewerkschafts-Rosen zum Weltfrauentag verteilten DGB-Kreisvorsitzender Charly Braun (links) und SoVD-Kreisvorsitzender Jürgen Hestermann (rechts) an SoVD-Frauen vorm Bahnhof Schwarmstedt. Foto: J. Elendt ver.di

2.000 rote Rosen im Heidekreis verteilt

Schwarmstedt. Zum Internationalen Frauentag verteilen DGB und die Gewerkschaften GEW, GdP, ver.di, NGG im Heidekreis wieder 2.000 rote Rosen plus flyer. „Wir verteilen vorrangig an Frauen in prekären Jobs, an Frauen die schwere und verantwortliche Arbeit machen, an Frauen die Courage und Solidarität beweisen. So unter anderem in Kliniken, Seniorenheimen, Systemgastronomie, Behinderteneinrichtungen, Kitas, Handel sowie an Frauen, die sich gegen Nazis, Fracking, Freihandelsabkommen und für sozial Deklassierte und für Flüchtlinge engagieren“, erklärt der Organisator der Aktion, Charly Braun. „Das sozial-solidarische Engagement des Sozialverbandes SoVD und dessen Haltung in Sachen Rente, Armut und Gesundheitsversorgung passt sehr gut zu Gewerkschaften, deshalb haben wir Rosen für SoVD-Frauen mitgebracht", betont ver.di-Vertreterin Annegret Meyer.
Der Internationale Frauentag ist seit 1911 weltweiter Aktionstag für die Rechte der Frauen. Das beschloss 1910 die 2. Internationale Konferenz sozialistischer Frauen. „Brot und Rosen“ heißt das Lied, das 1912 beim Streik von 14.000 amerikanischer Textilarbeiterinnen gegen Hungerlöhne und Kinderarbeit entstand. Seitdem sind Rosen das Symbol des Weltfrauentages.