Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Buchholz

Die geehrten, beförderten und neu gewählten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz.

Rückblick auf ein arbeitsreiches aber auch erfolgreiches Jahr

Buchholz. Rund 60 Gäste konnte Ortsbrandmeister Uwe Heinsius am Sonnabend zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Buchholz begrüßen. Unter den Gästen waren auch Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und Gemeindebrandmeister Detlef Röhm.
In dem Jahresbericht blickte Ortsbrandmeister Uwe Heinsius auf ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr 2015 zurück. 67 Dienste zählt das Jahr für die Buchholzer Brandschützer. Neben acht technischen Hilfeleistungen konnten eine Tierrettung, zwei Kleinbrände und zwei Großbrände abgearbeitet werden. Leider mussten die Buchholzer Kameraden auch zu zwei Fehlalarmen ausrücken. Neben dem Einsatzgeschehen wurde auch viel für die Ausbildung der 39 aktiven Kameraden getan. Zahlreiche Lehrgänge konnten erfolgreich absolviert werden und ergänzten dabei die Ausbildung vor Ort. Der hervorragende Ausbildungsstand der Feuerwehr Buchholz wurde unter anderem mit dem Kreismeistertitel in der TS-Gruppe unter Beweis gestellt.
Ein besonderes Highlight war auch die Ausrichtung des Champions Cup der Kreisfeuerwehr unter reger Teilnahme der Bevölkerung. Einen wichtigen Anteil an der Nachwuchsarbeit hat die Kinderfeuerwehr Buchholz mit ihren 18 Mitgliedern. Anja Reiss und Ute Schuh wurden als Betreuerinnen verabschiedet und Jennifer Behrens wurde von der Versammlung als neue Betreuerin der Kinderfeuerwehr gewählt. Verabschiedet aus dem Kreis der aktiven Kameraden wurde Frank Nehm, der mit dem vollendeten 63. Lebensjahr in den Kreis der Altersabteilung übernommen wurde.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Maren Nehm geehrt. Gleich für 40 Jahre Mitgliedschaft konnten Doris Kern, Fred Rohmeyer und Gerd Bendiks geehrt werden. Sandra Dimitriadis, Rene Tittmann, Christoph Reimann und Falko Kilian wurden nach erfolgreicher Ausbildung zur Feuerwehrfrau beziehungsweise zum Feuerwehrmann ernannt. Justin Schulz konnte von der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr übernommen werden. Gemeindebrandmeister Detlef Röhm sprach in seinem Grußwort von einer regelrechten Erfolgsstory für die Feuerwehr Buchholz, die sich unter anderem durch den Kreismeistertitel und auch der erfolgreichen Ausbildung zeigte. Er freut sich über eine starke Feuerwehr Buchholz und kündigte an, dass die Fahrzeugersatzbeschaffung kurz vor dem Abschluss steht und mit einer Auslieferung in kurzer Zeit zu rechnen sei.