Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Essel

Die Feuerwehr Essel traf sich am Sonnabend zur Jahreshauptversammlung.
Essel. Am vergangenden Sonnabend trafen sich die Feuerwehraktiven, die Altersabteilung, einige Gäste des Feuerwehrwesens sowie die stellvertretende Samtgemeindebürgemeisterin Claudia Schiessgries und der Bürgermeister Bernd Block im Feuerwehrhaus Essel, um auf das Jahr 2012 zurückzublicken. Nachdem Ortsbrandmeister Heinz Schicke alle begrüßte, wurden die Tagesordnungspunkte verlesen. Der Ortsbrandmeister berichtete von einem arbeitsreichem Jahr, da zum 100-jährigen Jubiläum ein Wettbewerbsnachmittag in Form von historischen Wettkämpfen und ein Menschenkicker XXL durchgeführt wurde. Desweiteren feierte man eine Scheunenfete und ein Kommersfrühschoppen. Das Highlight des letzten Jahres, ein neues TSF Fahrzeug konnte in Dienst genommen werden. Zahlreiche Veranstaltungen wurden unterstützt und begleitet. Neben etlichen Übungsdiensten wurden neun Hilfeleistungseinsätze und ein Brandeinsatz abgearbeitet.
Im Bericht der Jugendfeuerwehr hörte man von zahlreichen Aktivitäten sowie die Teilnahme an einem Zeltlager und einigen Wettbewerben. Der Sicherheitsbeauftragte vermeldete ein unfallfreies Jahr. Von 13 Atemschutzgeräteträgern, die zahlreiche Übungsdienste abgeleistet haben, berichtete die Atemschutzgerätewartin. In einem weiteren Tagespunkt kam es zu Wahlen. Maren Kohne als Atemschutzgerätewartin und Christian Draeger als Schriftführer wurden wiedergewählt. Andreas Rhin wurde neuer Kassenprüfer. Dann übernahm Gemeindebrandmeister Rainer Priebe das Wort und leitete die Wahl des Ortsbrandmeisters. Auch hier kam es einstimmig zur Wiederwahl. Er gratulierte Heinz Schicke zu einer weiteren (vierten) Amtsperiode.
Übernommen in die aktiven Reihen nach einem Jahr Probezeit wurde Henrika Hansemann. Aus der Jugenfeuerwehr übernommen und ein Jahr Probezeit vor sich hat Philipp Hansemann. Nachdem noch einige Gäste ihre Grußworte übermittelt hatten, wurde ein Imbiss gereicht und man verbrachte noch einen gemütlichen Abend.