Jörg Papendorf in Schwarmstedt geehrt

Klaus Kramer, Johanniter-Dienststellenleiter Ortsverband Aller-Leine (links) und Ortsbeauftragter Hermann Völker gratulieren Jörg Papendorf (Mitte) zum Jubiläum. Foto: Johanniter/Lawrenz

25-jähriges Dienstjubiläum bei den Johannitern

Schwarmstedt. In der vergangenen Woche durften Klaus Kramer, Dienststellenleiter des Ortsverbands Aller-Leine in Schwarmstedt und der Ortsbeauftragte Hermann Völker dem Jubilar Jörg Papendorf zum 25-jährigen Johanniter-Jubiläum gratulieren.
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde dankten sie Papendorf für sein außerordentliches Engagement für die Johanniter. Papendorf, der zunächst im Jahre 1989 als ehrenamtlicher Johanniter begonnen hatte, gefiel es so gut anderen Menschen zu helfen, dass er bereits nach einem Jahr eine Ausbildung als Rettungssanitäter begann. Gleich im Anschluss folgte die Ausbildung zum Rettungsassistent. Er gehörte damals zum ersten Lehrgang der neu gegründeten Johanniter-Schule in Wennigsen. Nach einem Einsatz in der Rettungswache in Rethem, kam er als Schichtführer zurück in die Rettungswache Schwarmstedt, wo er auch alle Verwaltungstätigkeiten übernahm. Papendorf ist in Vesbeck zu Hause. Er ist verheiratet mit Daniela Papendorf, die seit mehreren Jahren die Johanniter-Jugend leitet und bereits im Frühjahr ihr 20-jähriges Johanniter-Jubiläum feiern konnte. Die beiden haben drei Kinder und suchen Abwechslung und Erholung vom Johanniter-Alltag in ihrem Wohnwagen in Vierde an der Böhmeschlucht.