Johanniter-Ortsverbandsleitung zu Besuch im Camp

Ortsverbandsleitung Aller-Leine zu Besuch: Johanniter-Gesamteinsatzleiter Thorsten Ernst (von links) begrüßte Hermann Völker (Ortsbeauftragter), Pastor Frank Richter und Jochen Helle-Feldmann (stellvertretender Ortsbeauftragter) in der Johanniter-Notunterkunft Camp Fallingbostel West. Foto: Johanniter/Lawrenz

Wichtige Informationen zur Notunterkunft für Flüchtlinge in Bad Fallingbostel

Fallingbostel/Schwarmstedt. Am Ende eines ereignisreichen Jahres, das vom Neubau des Johanniter-Zentrums in Schwarmstedt und dem seit September dauernden intensiven Einsatz der Johanniter im Rahmen der Flüchtlingshilfe geprägt war, besuchte die Ortsverbandsleitung mit Hermann Völker (Ortsbeauftragter), Jochen Helle-Feldmann (stellvertretender Ortsbeauftragter) und Pastor Frank Richter (Ortsverbandspastor) die Notunterkunft im Camp Fallingbostel West.
Erstmals nach dem Umzug der Johanniter-Unterkunft aus dem Camp Oerbke in das nahe gelegene Camp Bad Fallingbostel West waren die drei Mitglieder der Ortsverbandsleitung Aller-Leine gemeinsam zu einem Informationsbesuch zu Gast. Sie informierten sich über die Situation der Flüchtlinge vor Ort und über die Arbeit der Johanniter in der Notunterkunft. Im Gespräch mit Johanniter-Gesamteinsatzleiter Thorsten Ernst erhielten sie wichtige Informationen über die neu errichteten Versorgungszelte, die geplante Teestube als Begegnungsstätte und die angebotenen Deutschkurse. Auch die Erhöhung der Aufnahmekapazitäten auf mögliche 2.500 Bewohner war ein Thema des Besuches.