Jugendlicher Organist konzertiert

Timo Kreis spielt Bach bis Jazz

Gilten. Am Sonntag, den 13. September findet um 17 Uhr ein Konzert mit Timo Kreis an der historischen Furtwängler-und-Hammer-Orgel in der Giltener Kirche statt. In einem gut dreiviertelstündigen Programm möchte der junge Organist seinem Publikum Musik zwischen Barock, Romantik, Jazz und Improvisationen näherbringen. Im Anschluss besteht für Interessierte die Möglichkeit einer Führung auf der Orgelempore. Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden Spenden erbeten.
Der jugendliche Organist hält sein Programm bewusst vielseitig: Er spielt die beliebte „Suite Gothique“ von Léon Boëllmann und Werke von Mendelssohn und Bach. Als Besonderheiten sind außerdem ein Jazzstandard und eigene Improvisationen des Organisten zu hören. Das Improvisieren hat er schon in seiner Zeit als Pianist der Schulbigband des Gymnasiums Walsrode mit viel Spaß trainiert.
Wer nach dem Konzert noch einen Blick in die Technik werfen und einen „Prinzipal“ aus der Nähe hören möchte, der ist herzlich zu einer Orgelführung auf der Empore eingeladen. Timo Kreis (19) stammt aus Walsrode und studiert seit 2014 Musik und Ev. Theologie für Gymnasiallehramt in Oldenburg. Im letzten Jahr hat er seine fachpraktische Abiturprüfung auf dem Instrument Orgel mit voller Punktzahl bestanden. Ende August hat der junge Organist sein Programm bereits in Ahlden gespielt und dafür von den zahlreich erschienenen Erwachsenen und Jugendlichen wahrhaft stürmischen Applaus geerntet. Seine Begabung im Literaturspiel und insbesondere die große Kreativität und die virtuose Leichtigkeit bei den Improvisationen beeindruckten alle Zuhörer.