Kai Stoll hatte das ganz große Los gezogen

Die Private-Viewing-Gemeinschaft in Marklendorf. Foto: ©NDR/Diamantakis

Privates Public Viewing mit NDR 1 Niedersachsen

Marklendorf. Was für ein Auftakt! Kai Stoll aus Marklendorf hatte gleich das ganz große Los gezogen: Beim Radioprogramm NDR 1 Niedersachsen gewann er ein „Heimspiel“, so dass er das Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM am Montag, 16. Juni, gemeinsam mit bis zu 40 Freunden zu Hause erleben konnte. Sein Garten am Triftweg verwandelte sich in eine private WM-Arena – mit Großbildschirmen, Grillstation, brasilianischem Grillmeister, Getränken und jeder Menge Fanutensilien. Und es gab allen Grund zum Jubeln! Im insgesamt 100. WM-Spiel einer deutschen Mannschaft fegten Jogis Jungs die portugiesische Mannschaft rund um Superstar Cristiano Ronaldo mit 4:0 vom Platz. Die Private-Viewing-Gemeinschaft in Marklendorf feierte bereits ausgelassen zur Halbzeitpause, als Thomas Müller schon zweimal und Mats Hummels einmal den Ball im portugiesischen Netz versenkt hatten. Live aus Marklendorf berichtete Morgenmoderator Lars Cohrs, der außerdem im Garten von Kai Stoll als DJ rund um das Spiel für die richtige Stimmung sorgte.
Zu jedem Spiel der deutschen Mannschaft verlost NDR 1 Niedersachsen ein „Heimspiel“: Der Gewinner muss nur 40 Fußballfans aus Familie, Freunden und Bekannten einladen und einen Raum stellen. Um alles andere kümmert sich NDR 1 Niedersachsen. Wer ein „Heimspiel“-Paket gewinnen möchte, bewirbt sich ganz einfach online unter ndr.de/ndr1niedersachsen. Jeweils wenige Tage vor Spielbeginn wird ausgelost, wer die „Fankurve des Nordens“ zu sich nach Hause holt.