„Kita trifft PINX“

Die Kinder in den Kitas sind mit Spaß und viel Kreativität bei der Sache.

Wenn die Kunstschule in die Kita kommt

Schwarmstedt/Ahlden. Seit September 2015 besuchen die PINX-Dozentinnen Heike Runge, Sonja Jüttner und Kathrin Hoyer Woche für Woche die Kindergärten der Samtgemeinde Ahlden und arbeiten dort gemeinsam kreativ mit den Kindern. „Die Kinder sind mit sehr viel Spaß und Freude bei der Sache“, meint Kerstin Kasterke, Leiterin des Kindergartens in Grethem „aber auch für uns Erzieherinnen bieten die Besuche der Kunstschule PINX viele Anregungen für unsere Arbeit in diesem Bereich.“
Inspiriert von vielen bunten und spannenden Geschichten, Gedichten, Liedern und Bildern gestalten und entdecken die Kinder viele neue und aufregende Dinge. „Wir haben beispielsweise mit den Kindern des Kindergartens Grethem zur Geschichte „Die kleine Hexe“ von Otfried Preussler farbenfrohe und passgenaue Zauber- und Hexenhüte aus Zeitungspapier modelliert und dazu geheimnisvolle Zauberbücher mit Zaubersprüchen, Zaubersymbolen und Heilkräutern hergestellt“, meint die Dozentin Heike Runge. „An einem anderen Tag haben wir kleine Stachelschweinchen aus Toilettenrollen, Salzteig, Zahnstochern, Stoffresten und Knöpfen aus Augen gestaltet und am Ende konnte jedes Kind sein eigenes Stachelschweinchen mit nach Hause nehmen.“ Eins ist sicher: Die Möglichkeiten der kreativen Arbeit mit Kindern sind sehr vielfältig und unerschöpflich.
Das Projekt „Kita trifft PINX“ ist ein Kooperationsprojekt der Kunstschule PINX mit den Kindergärten in Ahlden, Eickeloh, Grethem, Hademstorf sowie den beiden Kindergärten in Hodenhagen. Die Finanzierung des Projektes wird über die Stiftung für frühkindliche Bildung der Kreissparkasse Walsrode und dem Brinkverein Hodenhagen getragen. Weitere Mittel wurden von den Kindergärten über Spenden und über die Fördervereine der Gemeinden eingeworben. Durch das Projekt sollen insbesondere Aspekte der ästhetischen Bildung nachhaltig in den Einrichtungen verankert werden. Im Projekt „Kita trifft PINX“ möchte die Kunstschule PINX direkt vor Ort ihr Know-how zu den vielfältigen Methoden der ästhetischen Bildung an die Kindergärten für die alltägliche Arbeit weitergeben. Einen tieferen Einstieg in die Thematik bietet sie außerdem mit der umfassenden Erwachsenenqualifizierung „Fachkraft Ästhetische Bildung“. Diese fundierte Ausbildung für pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich startet im Oktober dieses Jahres bereits zum dritten Mal.