Korall und Korallinchen in Kröpelin

Ilse-Müller-Reese, Gisela Sauer, Monika Reichler und Manfred Schwarz, Mitglieder des Stadtrates von Kröpelin.

Ilse Müller-Reese stellt Kinderbuch vor

Schwarmstedt. Die Künstlerin Ilse Müller-Reese hat ihr Kinderbuch „Korall und Korallinchen“ in der Kroepeliner Mühle vorgestellt. Eingeladen wurde sie vom Kröpeliner Mühlenverein der Stadt Kröpelin. Kröpelin ist seit 1990 Partnerstadt der Gemeinde Schwarmstedt. Die Einladung wurde angeregt vom Patenschaftskomittee der Gemeinde Schwarmstedt. Anlässlich der 850-Jahr-Feier der Gemeinde Schwarmstedt 2017 fand die letzte offizielle Begegnung der beiden Partnerstädte statt.
Mit ihrem Märchenbuch reiste die Künstlerin Ilse Müller-Reese, begleitet von Gisela Sauer, Mitglied des Patenschaftskomittees und Hasso Seidel nach Kröpelin, der Patenstadt der Gemeinde Schwarmstedt. In in einer Autorinlesung ließ die Künstlerin Müller-Reese ihre Zuhörer – klein und groß – in eine farbenprächtige maritime Unterwasserwelt eintauchen. Zwar nicht durch die Nähe der Ostsee inspiriert, begeben sich Korall und Korallinchen auf auf eine spannende Entdeckertour vorbei an einer Seelilienwiese, steilen Felsenklippen zu einer Vulkanlandschaft, in der aus Feuer speienden Schloten blaue und rote Flammen emporlodern. Dabei geraten sie in Not, aus der der große schwarze Krake sie befreit – sie werden Freunde. Die Ausstellung mit 16 Unterwasserbildern in Aquarelltechnik ist noch bis zum 20. September in der Kröpeliner Mühle zu sehen.