Kulturpreis geht an Werner Mewes

(Von links nach rechts): Detlev Rogoll, die Eheleute Mewes, Claudia Schiesgeries und Michael Lebid bei der Preisverleihung im Uhle-Hof.

Michael Lebid hielt die Laudatio auf den Preisträger

Schwarmstedt. Ungefähr 100 Gäste konnte der 1. Vorsitzende der SPD Schwarmstedt, Detlev Rogoll, im Uhlehof zur Verleihung des Kulturpreises 2012 an Werner Mewes begrüßen. „Dieser Preis ist eine Anerkennung für die vielfältigen kulturellen Tätigkeiten in dieser Samtgemeinde. Er soll zum weitermachen ermutigen und auch Anstoß sein, neue Initiativen zu starten“, erklärte Detlev Rogoll in seinen einführenden Worten. Er freute sich, dass sich unter den Gästen viele ehemalige Preisträger befanden. Weiterhin hieß er den Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil, Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und die Schwarmstedter Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries willkommen.
Der SPD Landtagskandidat Michael Lebid hielt die Laudatio auf den Preisträger Werner Mewes. Im Uhlehof waren viele Ausstellungsstücke aus dem Schaffen von Werner Mewes zu bewundern. Seit circa 30 Jahren stellt er Holzschnitzarbeiten her und hat hierbei beachtliche Werke geschaffen. „Für Sie sind diese Werke nicht ein abstraktes Etwas, sondern Teil Ihrer Person. Dies kommt besonders in der liebevollen Gestaltung auch der kleinsten Figur zum Ausdruck“, erklärte Michael Lebid in seiner Ansprache.
Nach der Überreichung der Urkunde und eines Betrages für die Materialbeschaffung für weitere Arbeiten dankte der hocherfreute Preisträger dem Veranstalter und seinen vielen Freunden, die durch ihre Anwesenheit zu einem gelungenen Abend beigetragen hatten.