Laufstrecke um die Ginseng-Gärten

Die Kinder beim Start zum 1000-Meter-Lauf.

Neuer Teilnehmerrekord beim FloraFarm-Ginsenglauf

Walsrode. Ebenso wie die bereits fest zum Veranstaltungsrepertoire der Region gehörigen Ginsengfeste und Bockhorner Weihnachtsmärkte ist nun auch der jährlich am 3. Septembersonntag statt findende Ginsenglauf zum festen Termin für alle großen und kleinen Läufer – mit zwei und vier Beinen - geworden.
Über 200 Laufinteressierte kamen am 19. September auf die FloraFarm, um sich hier mit Gleichgesinnten über verschiedene Laufstrecken und -disziplinen zu messen, oder einfach nur in schöner Umgebung ihrem Hobby zu frönen. Der neue Teilnehmerrekord zeigt, dass Bewegung „in“ ist und der Ginsenglauf mit seiner besonderen Laufstrecke rund um die Ginseng-Gärten und dem einzigartigen Flair des Veranstaltungsortes zahlreiche Läufer begeistern kann.
Neu in diesem Jahr war der Bambini-Lauf, bei dem Kinder bis 6 Jahre ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit auf einem speziellen Parcours bewiesen. Erneut war der „Jog the Dog“-Lauf, bei dem Zwei- und ihre Vierbeiner gemeinsam an den Start gehen, ein besonderes Highlight der Veranstaltung. Bezüglich der Vielfalt an Hunderassen wurde hier auch so einiges geboten: vom zierlichen Zwergpinscher bis hin zum massigen Landseer war alles vertreten.
Aber auch all die anderen Läufer und Walker kamen auf ihre Kosten und so manch einer konnte mit hervorragenden Laufzeiten einen der beliebten Preise mit nach Hause nehmen. Neben intensivem Vorbereitungstraining halfen hierbei vielleicht auch die steife Brise aus der richtigen Richtung oder die, bei der Anmeldung an die Läufer verteilten, fair gehandelten Bananen – ein extra Energieschub, der im Rahmen des Aktionstages des „Eine-Welt-Ladens e.V.“ die Läufer in Schwung bringen sollte. Neben Leckereien aus der FloraFarm Küche – ganz im Zeichen der Banane – wurden fair gehandelte Köstlichkeiten vom Weltladen aus Walsrode angeboten. Rhythmisches Trommeln, das in einem Workshop vor Ort auch direkt erlernt werden konnte, unterstützte die Läufer und forderte auf, kurz vor dem Ziel nochmals alles zu geben und den Zieleinlauf zu einem persönlichen Triumph werden zu lassen.
Erstmalig wurde für diese Veranstaltung eine Startgebühr erhoben, die zu Gunsten des Projektes „Bewegte Schule“ an die Grundschule Am Markt in Walsrode übergeben wurde. So können dort nun für 700 Euro Geräte etc. angeschafft werden, die die Schüler auf spielerische Weise zu mehr Aktivität und Bewegung anregen.(Das FloraFarm Team dankt allen Teilnehmern und insbesondere auch den freiwilligen Helfern, die mit dazu beigetragen haben, dass der Ginsenglauf auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg für alle war – eine Fortsetzung folgt am 18. September im nächsten Jahr!