Leerstand am Schwarmstedter Ortseingang beseitigt

Wieder ein Leerstand weniger in Schwarmstedt. 

Handelsunternehmen zieht in altes Schlecker-Gebäude

Schwarmstedt. Über Jahre stand das alte Schlecker-Gebäude nahe des Schwarmstedter Bahnhofs leer und vermittelte am Ortseingang den Eindruck von Leerstand. Zwischenzeitlich ist es gelungen einen neuen Unternehmer zu finden, der in das Gebäude investiert, freut sich
Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs. Die Firma Sinntec wird die Liegenschaft als Bürogebäude für das Handelsunternehmen nutzen. 16 Mitarbeiter werden dort künftig am Standort Schwarmstedt arbeiten, berichtet Geschäftsführer Oliver Hermoneit beim Ortstermin auf Initiative der Gemeinde. Die Arbeiten sollen bis voraussichtlich Jahresende abgeschlossen sein.