Marcel Borchert zum Praxisanleiter ernannt

Rettungsassistent Marcel Borchert bei seiner ersten Praxisanleitung mit Praktikantin Naimah (rechts) und Notfallsanitäterin-Auszubildende Katharina (liegend). Foto: Johanniter/D. Lawrenz 

Wichtige Schnittstelle zwischen Akademie und Praxis im Rettungsdienst

Schwarmstedt. Insgesamt 300 Stunden auf der Schulbank an der Johanniter-Akademie in Hannover, zahlreiche Stunden am privaten Schreibtisch beim Schreiben seiner Facharbeit und einen großen Teil in der sogenannten Praxisphase in der Lehrrettungswache in Schwarmstedt verbrachte Rettungsassistent Marcel Borchert aus Bomlitz, um die Ausbildung zum Praxisanleiter zu machen. Dabei kam ihm seine langjährige Erfahrung als Übungsleiter im Sportverein zugute. Übungen anzuleiten, deren Ausführung zu kontrollieren und immer im Gespräch mit den Auszubildenden zu bleiben, gehört für ihn zum spannenden Teil seiner neuen Tätigkeit. „Es macht sehr viel Spaß, nun die Theorie in die Praxis umzusetzen und zu erfahren, wie das Gelernte bei den Schülern ankommt“, zeigt sich Borchert sehr motiviert für seine neue Aufgabe. Neben seiner Tätigkeit als Rettungsassistent hat er bei den Johannitern nun die Aufgabe, die Auszubildenden zum Notfallsanitäter und zum Rettungssanitäter auf der Wache und im Einsatz zu betreuen. Auch die Fortbildung seiner Kollegen und die Aufstellung von Lehrplänen für die tägliche Arbeit gehören ab sofort zu seinen Aufgaben.