Mitreißendes Jubiläumskonzert

Der Lindwedeler Chor Sing for Fun begeisterte die Zuschauer.

Sing for Fun feiert 20-jähriges Bestehen

Lindwedel. Am 19. Mai gab der Lindwedeler Chor Sing for Fun sein Jubiläumskonzert. Die Chormitglieder zogen singend in den voll besetzten Gemeindesaal ein. Eigens für diesen Anlass hatte ein Chormitglied zwei Lieder geschrieben, ein Jubiläumslied und ein Lied für Lindwedel. Nach der Begrüßung der Gäste durch die Chorleiterin Sarah Kohlmeier wurde musikalisch der Frühling begrüßt. Gesungen wurde in vielen Sprachen und in einem bunten Reigen durch die verschiedenen Musikstile. Nach einem Vortrag über die Chorgeschichte wurde mit den Gästen zusammen ein Kanon gesungen. Mit einem Saxofonsolo begeisterte Sarah Kohlmeier die Gäste noch vor der Pause. Während der Pause gab es für alle Erfrischungen, Sekt zum Anstoßen und etwas zu knabbern. In der zweiten Hälfte erzeugte ein Sketch, vorgetragen von Sabine Sachmann und Sarah Kohlmeier, beim Publikum Lachsalven. Nach dem letzten Lied hielt der Beifall solange an bis der Chor eine Zugabe anstimmte, aus der schließlich zwei wurden. Am Schluss sprach der Bürgermeister Artur Minke noch ein paar Worte. Er dankte für den schönen Abend und die 20 Jahre, welche der Chor immer wieder mit seinen Auftritten begeisterte. Als Letztes bat er um eine weitere Zugabe und wünschte sich dabei explizit das Lied für Lindwedel. Anstelle von Eintrittsgeld hatte der Chor um Spenden für die Jugendfeuerwehr Lindwedel und die Löschzwerge Hope gebeten. Über die Höhe der Spende und die Übergabe wird gesondert berichtet werden. Zum endgültigen Schluss gab es langanhaltenden Applaus und alle waren sich einig, dass es den Chor noch lange geben müsse und solche Veranstaltungen unbedingt zu wiederholen sind.