Mittelalterliches Vokalkonzert kam gut an

Das Vokalensemble verwandelte die Bühne im Uhle-Hof in eine alte Schänke.

Bühnendekoration im Uhle-Hof erinnerte an alte Schänke

Schwarmstedt. Am ersten Advent fand im Uhle-Hof Schwarmstedt ein mittelalterliches Vokalkonzert des Ensembles „Les Trouvères" statt. Die erwartungsvollen Besucher fühlten sich schon beim Betreten des Uhle-Hofes durch den stimmungsvollen Kerzenschein und die gelungene Bühnendekoration, die an eine alte Schänke erinnerte, in eine andere Zeit versetzt. So konnte die vorweihnachtliche Reise ins Mittelalter beginnen. Durch die geschickte Moderation des Herolds wurde ein Bogen ins Mittelalter gespannt, angefüllt mit Liedern in englischer, französischer, gälischer und deutscher Sprache. Die detailgetreue Kostümierung der Sängerinnen und Sänger, die reinen Stimmen, die Verschiedenheit der Lieder – die mal gefühlvoll und leise, mal lauter und heiter und auch burschikos vorgetragen wurden - machten diesen Abend zu einem Genuss für alle Sinne. Einzelne Lieder wurden wunderbar begleitet durch den Einsatz von Gitarre, Flöte und Thin Whistle. Das begeisterte Publikum verlangte und erhielt zwei Zugaben, mit denen dieses adventliche Konzert seinen Ausklang fand.