Narkose hautnah

Heidekreis-Klinikum informiert

Heidekreis. Millionen Menschen werden jedes Jahr in Narkose operiert, davon ca. 20 Millionen in Deutschland. Weltweit wird jährlich am 16. Oktober mit dem
Weltanästhesie-Tag die erste Äthernarkose gefeiert und damit an die
Geburtsstunde der modernen Anästhesie erinnert. Seitdem hat sich dieser
Bereich der Medizin ständig weiterentwickelt. Innovative Techniken, neue
Betäubungsmittel und gut ausgebildete Anästhesisten sorgen im
Heidekreis-Klinikum für ein hohes Maß an Sicherheit für alle Patienten.
Die Informationsveranstaltung „Anästhesie in sicheren Händen: Narkose
hautnah“ mit einem spannenden Vortrag zum Thema „Narkose heute: Moderne
Anästhesie“ findet am Mittwoch, 16. Oktober um 19 Uhr im Krankenhaus
Walsrode statt. Dr. Ottfried Mross, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und
Intensivmedizin am Krankenhaus Walsrode und sein Ärzte-Team, beschäftigen
sich in ihrem Vortrag unter anderem mit den Themen: Wie sicher sind
Narkosen heute? Welche modernen Verfahren gibt es im Heidekreis-Klinikum?
Wie bereitet man sich am besten auf eine bevorstehende Narkose vor?
Interessierte können die Veranstaltung kostenfrei besuchen und anschließend
Fragen an die Experten stellen. Das Krankenhaus Walsrode veranstaltet
gemeinsam mit dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten e.V. und der
Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. den
Informationsabend anlässlich des jährlich am 16. Oktober stattfindenden
Weltanästhesie-Tages.