NDOC eröffnet Schulungsgebäude

Der Neubau des NDOC Am Apfelgarten in Schwarmstedt. Foto: A. Wiese

In Schwarmstedt werden Optiker aus ganz Deutschland geschult

Schwarmstedt (awi). Das NDOC – Norddeutsches Optik Colleg – hat am letzten Wochenende sein neues Schulungsgebäude Am Apfelgarten offiziell eröffnet. Die Geschäftsführer Thomas Nagel und Anke Steinhardt freuten sich über viele interessierte Gäste und führten sie in den modernen Unterrichtsräumen herum. „Neue Wege für die Weiterbildung" – unter diesem Motto ging das Fach-Colleg für Augenoptiker 2003 in Schwarmstedt im alten Polizeigebäude an den Start. Die besondere Stärke des NDOC waren von Anfang an die Meisterkurse. Hier haben die Teilnehmer die Wahl zwischen verschiedenen Kursvarianten: In einem Teilzeitkurs über zwölf Monate oder einem Vollzeitkurs über nur sechs Monate erarbeiten sie die zwei Teile der Meisterprüfung und können seit dem vergangenen Jahr im Anschluss auch noch die Teile III und IV in Schwarmstedt belegen. Neben den Meisterkursen hält das NDOC aber auch ein umfangreiches allgemeines Seminarprogramm für Augentoptiker vor. Hier werden nicht nur klassische Themen wie Refraktion oder Kontaktlinsenanpassung behandelt, sondern auch spezielle Themen wie Spaltlampenpraxis, MKH, Kinderoptometrie oder der Optikassistent. Dabei sind alle Seminare praxisnah. Neu im Angebot sind ganz allgemeinde Seminare für Jedermann wie Bodey-Statement (Körpersprache), kompaktes Arbeitsrecht, Azubi – aber richtig oder „Diebe, Betrüger, Notwehr" , die von jedem Interessierten belegt werden können. Das Weiterbildungsprogramm des NDOC liegt dort im Foyer aus oder ist im Internet unter www.ndoc.info einzusehen. Die Räumlichkeiten des NDOC können aber auch von anderen Firmen genutzt werden, die neue Produkte vorstellen oder Infoveranstaltungen und Seminare durchführen möchten.
Die Geschäftsführer Thomas Nagel und Anke Steinhardt sind froh, dass sie sich im vergangenen Jahr zu dem Neubau entschlossen haben: „Wir platzten aus allen Nähten. Es musste eine Lösung her." Im Mai gab es den ersten Spatenstich für den Neubau Am Apfelgarten, kurz nach Weihnachten konnte das NDOC schon einziehen. 1,25 Millionen Euro wurden in 900 Quadratmeter Gebäudefläche mit vier Seminarräumen, vier Praktikumsräumen, Verwaltung, einer Schüler-WG für drei Schüler und der Privatwohnung für Thomas Nagel investiert. Die Seminare dauern manchmal nur einen halben Tag, manchmal ein Wochenende, manchmal bis zu vier Wochen für ungelernte, erläutert Anke Steinhardt. Für Schwarmstedt und Umgebung bedeutet das jährlich rund 3.000 Übernachtungen in Hotels und Pensionen. Das Einzugsgebiet des NDOC ist ganz Deutschland. „Wir haben sehr viele Teilnehmer aus den neuen Bundesländern, Bayern, aber auch aus Österreich, der Schweiz und Luxemburg", berichtet Anke Steinhardt, die das NDOC in Schwarmstedt gut akzeptiert sieht.